Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dichtgemacht: Deshalb ist die Lenbachstraße in Strehlen gesperrt
Dresden Lokales Dichtgemacht: Deshalb ist die Lenbachstraße in Strehlen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 12.09.2019
Die Lenbachstraße in Strehlen ist derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt. Quelle: Sebastian Kositz
Dresden

Autofahrer im Dresdner Süden müssen umdenken: Weil die Stadt derzeit Teile der Lenbachstraße in Strehlen erneuern lässt, bleibt die bei vielen Autofahrern gern ge­nutzte Verbindung zwischen der Teplitzer und der Lockwitzer Straße noch bis Ende des Monats gesperrt. Stattdessen werden die Autos über die Caspar-David-Friedrich-Straße und den Wasaplatz geschickt.

Die Bauarbeiten sind gewissermaßen Teil des Stadtbahnprojekts 2020 in Strehlen. Zwar fahren auf der kleinen Nebenstraße weder Bus noch Bahn. Während der Sperrung des Wasaplatzes musste die Lenbachstraße jedoch im ersten Halbjahr über Wochen hinweg als Um­leitung herhalten. Unter anderem rollten hier die Busse der Linie 75 entlang. Nun lässt die Stadt das südliche Ende an der Einmündung zur Teplitzer Straße sanieren.

Die Bauarbeiten haben bereits in der vergangenen Woche begonnen. Die Fahrbahn und die darunter liegende Schicht haben die Arbeiter be­reits herausgerissen. In den nächsten Tagen werden nun die Tragschicht erneuert und frischer Asphalt aufgewalzt. Zugleich werden auch zwei Regenwasserabläufe angepackt. Au­­ßerdem wird ein Teil des Radweges an der Teplitzer Straße auf Vordermann gebracht. Läuft al­les nach Plan, könnte die neue Fahrbahn Ende der nächsten Wo­che aufgetragen werden. Eine Freigabe der Straße wäre dann ab 23. September möglich. Die Arbeiten kosten insgesamt 50 000 Euro.

Von seko

Dresden hat in diesem Jahr schon in 180 Fällen personenbezogene Daten von Demonstrationsanmeldern an den Verfassungsschutz weitergegeben. Die Grünen wittern einen Skandal und fordern einen Stopp dieser Praxis. Die Versammlungsbehörde sieht sich im Recht.

10:53 Uhr

Im Asylbewerberheim an der Pillnitzer Straße kam es im März zu einer blutigen Auseinandersetzung, die beinahe tödlich endete. Der Angeklagte muss sich nun vor dem Amtsgericht verantworten.

11:00 Uhr
19. Saloppe Seifenkistenrennen - Sieben tollkühne Freunde und ihre coolen Kisten

Eine Striesener Männerclique bastelt emsig an ihrem neuesten fahrbaren Untersatz. Die Uhr tickt. Denn am 14. September wollen sie beim 19. Saloppe Seifenkistenrennen wieder mitrollen und für Gaudi sorgen.

09:04 Uhr