Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Deutscher Wetterdienst hebt Unwetterwarnung für Dresden und Sächsische Schweiz auf
Dresden Lokales Deutscher Wetterdienst hebt Unwetterwarnung für Dresden und Sächsische Schweiz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 09.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
. Quelle: Stephan Lohse

Die betroffenen Regionen hatten in den vergangenen zwei Tagen mit Dauerregen zu kämpfen und lösten Katastrophenalarm aus. Bis in die Abendstunden könne es aber noch zu leichten Regenfällen kommen, hieß es.

dpa

Die neuerliche Flut trifft Sachsen mitten in einer ausgedehnten Bauphase für den Hochwasserschutz. Nach der Jahrhundertflut von 2002 hatte der Freistaat ein umfassendes Programm aufgelegt.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015

Der Elbpegel in Dresden steigt immer weiter. Am Montagmorgen um 9 Uhr erreichte der Wasserstand der Elbe die Marke von 6,50 Metern. Am Diakonissenkrankenhaus in der Dresdner Neustadt ist die Lage besonders kritisch.

Julia Vollmer 09.09.2015

Dresden wappnet sich für ein neues Jahrhunderthochwasser. Das Umweltministerium rechnete am Montag mit einem Pegel von bis zu neun Metern - das ist fast so viel wie bei der Jahrhundertflut im August 2002 (9,40 Meter).

09.09.2015