Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Der Countdown für das Dresdner Stadtfest läuft
Dresden Lokales Der Countdown für das Dresdner Stadtfest läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 04.07.2019
Die Veranstalter des Stadtfestes, Frank Schröder (l.) und Stefan Kästner, mit OB Hilbert (2.v.l.) und Joris (3.v.l.).
Die Veranstalter des Stadtfestes, Frank Schröder (l.) und Stefan Kästner, mit OB Hilbert (2.v.l.) und Joris (3.v.l.). Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Noch 44 Tage und dann steht die Dresdner Innenstadt erneut unter Strom. Zum 23. Mal feiern die Dresdner am dritten Augustwochenende den Stadtgeburtstag, diesmal den 813. Auf 90 000 Quadratmetern werden neun Bühnen für das Vergnügen der Gäste sorgen. „Egal, ob Alt oder Jung, mit oder ohne Kind, klassisch oder rockig, für jeden ist etwas dabei“, verspricht Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).

„Wheel of vision“

Auch dieses Jahr gibt es für die erwarteten rund 550 000 Besucher einen Höhepunkt. Wer Dresden von oben sehen will, der darf sich über das „Wheel of vision“ freuen. Mit einer Höhe von 55 Metern und 44 geschlossenen Gondeln dreht sich das Riesenrad sogar bis zum 13. Oktober dieses Jahres auf dem Postplatz.

Besonders erfreut sind die Organisatoren, Frank Schröder und Stefan Kästner, über die Sponsorengelder hauptsächlich von den Brauereien Freiberger und Radeberger. Neben anderen Stars und Sternchen tritt Sänger Joris auf dem Theaterplatz auf. „Wie die Jahre zuvor liegen wir auch 2019 im Zeitplan und zählen voller Enthusiasmus die Tage“, kommentierte Festorganisator Frank Schröder zum Canaletto-Auftakt.

Die Flächenübersicht des diesjährigen Stadtfestes. Quelle: PR

Mehr als 1000 Künstler

Da die Augustusbrücke noch länger von Sanierungsarbeiten blockiert ist, zieht sich das Stadtfest quer durch die Altstadt. Über 1000 Künstler geben sich am Wochenende vom 16. bis 18. August das Mikro in die Hand und begleiten feierwillige Gäste bis 2 Uhr auf der Tanzfläche.

Hauptschauplatz wird auch wie die Jahre zuvor der Theaterplatz sein, dennoch widmet sich jedes der 15 Areale einer eigenen Philosophie. Während der Neumarkt in den Händen des Boulevardtheaters liegt, ist auf dem Schlossplatz für genügend Wein und Jazz gesorgt. „Persönlich freue ich mich auf das Konzert der Philharmonie“, verrät Oberbürgermeister Hilbert.

Vier Fragen an Joris, den diesjährigen Headliner:

Joris wird während des Stadtfestes auf der Bühne stehen. Quelle: Anja Schneider

Mit Hits wie „Herz über Kopf“ oder „Hey Hey Hey“ begeistert der 29-jährige Musiker Joris Millionen von Fans. Mit Vorfreude erwartet der gebürtige Nordrhein-Westfale seinen Auftritt beim Dresdner Stadtfest Canaletto.

Welchen ersten Eindruck hast du von Dresden?

Ich war bereits zweimal in Dresden, dass ist mein drittes Mal. Für mich ist es eine wunderschöne Stadt und ich fühle mich sehr geehrt am 17. August vor dieser Traumhaften Kulisse am Theaterplatz zu spielen. Die Stadt ist beeindruckend bunt und vielfältig.

Wie hast du auf die Anfrage reagiert, Headliner des Stadtfestes zu sein?

Positiv überrascht! Ich freute mich darüber, obwohl ich nicht damit gerechnet hätte. Dresden ist eine wundervolle Stadt und die Menschen hier erzeugen so viel gute Laune. Auch wenn es stressig wird, sind meine Fans und meine Familie das, was mich glücklich macht.

Wie verarbeitest du Stress?

Ohne meine Familie und meine Fans wäre es schwierig. Heute hier, morgen in Chemnitz. Auf mich warten während des Festival-Sommers rund 60 Konzerte, aber ich freue mich drauf. Durch diese unzähligen Möglichkeiten lernte ich Idole wie The Killers oder Herbert Grönemeyer kennen.

Welches Konzert ist dir besonders im Gedächtnis geblieben ?

Alle Konzerte, auf denen ich spielte, egal, wie groß oder klein die Fläche war, jeden noch so winzige Auftritt merke ich mir. Daher erzähle ich gerne von den schönen Dingen, weil ich einfach sehe, wie glücklich die Menschen sind. Trotzdem geht mir der Anschlag 2016 ins Ansbach nicht aus dem Kopf.

Von Alina Dziallas