Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Demo in Dresden gegen Abschiebung - rund 100 Personen protestieren am Hauptbahnhof
Dresden Lokales Demo in Dresden gegen Abschiebung - rund 100 Personen protestieren am Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:19 09.09.2015
Von Stephan Lohse
Per Sitzblockade wollte ein Teil der Demonstranten die Abfahrt des Busses verhindern. Quelle: Stephan Lohse

Mit Rufen wie „kein Mensch ist illegal“ prangerten sie zudem die deutsche Asyl-Praxis an.

Nach Angaben von Ali Moradi, dem Geschäftsführer des Sächsischen Flüchtlingsrates sei der Asylantrag der Frau abgelehnt worden. Daher müsse sie gemeinsam mit ihrer kleinen Tochter zurück nach Serbien. Sie sei schon einmal in Deutschland gewesen, berichtet ein Begleiter. Schon im März 2011 sei ein erster Asylantrag abgelehnt worden, nach ihrer Rückkehr vor sieben Monaten werde sie jetzt zum zweiten Mal ausgewiesen. Vor Ort wirkte die Frau, die aus der Stadt Niš stammt und nur wenig deutsch spricht, hochgradig verängstigt. Zusammen mit ihrem Kind und ihren Begleitern wartete sie still zwischen ihren Koffern auf den Reisebus.

Sie gehe nun aber freiwillig, sagte Moradi gegenüber DNN-Online. Sie wolle nach Hause, da sie in Deutschland keine Chance bekommen habe. Viele der Demonstranten zweifelten diese Freiwilligkeit jedoch an. Sie versuchten zunächst, die Bayrische Straße zu besetzen, wurden von der Polizei jedoch wieder auf den Fußweg gedrängt.

Als der mit weiteren Abgeschobenen besetzte Reisebus mit etwa 30 Minuten Verspätung eintraf, versuchten sie zunächst, die Fahrzeugtür zu blockieren, anschließend setzten sich mehrere Personen vor und hinter den Bus, um die Abfahrt zu verhindern. Es kam zu heftigen Disputen und Schubsereien zwischen Polizisten und Demo-Teilnehmern. Die Polizei räumte die Straße jedoch rigoros und setzte dabei auch Reizspray ein. Mehrere der Demonstranten wurden leicht verletzt.

Stephan Lohse

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kuriose Koch-Kombos stehen ab heute vier Tage lang in der Altmarktgalerie am Herd. Bis zum 12. Mai werden täglich von 16 bis 18 Uhr Dresdner Michelinstern-Träger mit Prominenten kochen: Mario Pattis mit dem Hochspringer Raul Spank (9. Mai), Dirk Schröer und die Country-Sängerin Linda Feller (10. Mai), Gerd Kastenmeier mit Claudius Dreilich von der Band Karat (11. Mai) sowie Stefan Hermann gemeinsam mit der Schauspielerin Ursula Karusseit und dem Musiker und Moderator Achim Mentzel (12. Mai).

09.09.2015

Ob eine Birne vom Obststand saftig oder mehlig ist, merkt man leider oft erst daheim, wenn man reinbeißt. Um Lack-Retouchen am Gebrauchtauto zu erkennen, ist gar ein Experte gefragt.

09.09.2015

"Dieses Semester ist die Härte", stöhnt Julia R. entnervt. Die Dresdnerin studiert Englisch und Spanisch auf Lehramt Gymnasien. In den Semesterferien hat die 23-Jährige vier Wochen lang ihr Praktikum an einem Dresdner Gymnasium gemacht, sich minutiös auf den Unterricht vorbereitet, insgesamt neun Stunden in der 7. und 11. Klasse gehalten.

09.09.2015