Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Demo gegen das geplante sächsische Polizeigesetz
Dresden Lokales Demo gegen das geplante sächsische Polizeigesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 27.01.2019
Unter dem Motto „Polizeigesetz stoppen – Grundrechte verteidigen, soziale Sicherheit schaffen!“ demonstrierten am Samstag mehrere Tausend Menschen. Quelle: dnn
Dresden

Am Samstag fand in Dresden eine Demo gegen das geplante sächsische Polizeigesetz statt. Hierzu hatten das Bündnis „Polizeigesetz stoppen!“ sowie unter anderem Die Linke und die Grünen aufgerufen. Diesem Aufruf kamen rund 5000 Teilnehmer nach – allem Regen zum Trotz. Die Polizei sicherte das Geschehen mit 443 Einsatzkräften ab.

Unter dem Motto „Polizeigesetz stoppen – Grundrechte verteidigen, soziale Sicherheit schaffen!“ startete die Route um 13 Uhr am Wiener Platz. Von da an ging ein Raunen durch die Stadt. Sprechchöre forderten „Stoppt! Das! Poliezeigesetz!“. Nicht nur Dresdnerinnen und Dresdner gingen herfür auf die Straße. Die Teilnehmer reisten aus Leipzig, Chemnitz und ganz Sachsen an. Am späten Nachmittag fand die Demonstration ihr Ziel in einer Abschlusskundgebung vor dem Innenministerium. Insgesamt verlief alles friedlich.

Die Koalitionspartner CDU und SPD hatten sich auf den Gesetzesentwurf geeinigt, der im März vom Landtag beschlossen werden soll. Der Gesetzentwurf sieht mehr Befugnisse für die Polizei vor. Gegner befürchten starke Eingriffe in die Bürgerrechte.

Von fg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kritik aus der Stadt Dresden war deutlich: Mit Geldern der Jugendhilfe müssten Fehler im Schulsystem ausgebügelt werden. Jetzt erklärt der sächsische Kultusminister was er davon hält.

26.01.2019

Der neu sanierte Kleine Ballsaal im Dresdner Residenzschloss zeigt eine Facette höfischen Lebens – am Samstag hatte er Tag der offenen Tür.

27.01.2019

Der Countdown läuft – am 1. Februar steigt der 14. Semperopernball. Zum großen Galaabend werden Jahr für Jahr prominente Gäste erwartet. Auch diesmal steht der ein oder andere hochkarätige Besucher auf der VIP-Liste...

26.01.2019