Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Dem Autobahnmeister über die Schulter geschaut – Tag der offenen Tür
Dresden Lokales Dem Autobahnmeister über die Schulter geschaut – Tag der offenen Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 20.09.2018
Neben dem Winterdienst werden regelmäßig bei Streckenbefahrungen Fahrbahnzustand, Beschilderungen, Parkplätze und Rastanlagen sowie Regenrückhaltebecken auf ihren Zustand hin untersucht und wenn erforderlich instandgesetzt werden. Quelle: dpa
Dresden

Am kommenden Samstag, dem 22. September von 10 bis 14 Uhr, werden sachsenweit auch in diesem Jahr wieder alle Autobahnmeistereien einen Tag der Offenen Tür anbieten. Für viele Schüler beginnt zudem die Suche nach einer Ausbildungsstelle. Für die Straßenwärterausbildung möchte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) für das kommende Ausbildungsjahr wieder engagierte Bewerber gewinnen, die Interesse an einer fundierten Ausbildung verschiedener Handwerke und an technischen Geräten haben.

Noch bis 22. Februar 2019 können Bewerbungen dafür abgegeben werden. Chefs und Ausbilder sind direkt vor Ort und beraten die vielleicht zukünftigen Autobahnmeister. Auch das Salzlager, die Werkstätten und Fuhrparks sind für die Besucher geöffnet und können im Rahmen von kleinen Führungen näher erkundet werden.

Neben dem Winterdienst werden regelmäßig bei Streckenbefahrungen Fahrbahnzustand, Beschilderungen, Parkplätze und Rastanlagen sowie Regenrückhaltebecken auf ihren Zustand hin untersucht und wenn erforderlich instandgesetzt werden. Auch Baumschnitt und Grasmahd sowie die Pflege und Wartung der technischen Ausstattung gehören zum Arbeitsalltag der Straßenwärter.

Geöffnet sind die Autobahnmeisterei Dresden-Nickern, Leubnitzer Straße 1a sowie die Autobahnmeisterei Dresden-Hellerau und Fernmeldemeisterei, beide auf dem Lausaer Weg 1 in Hellerau.

Von Carolin Seyffert

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Marie Sklodowska-Curie Action-Stipendien - Quantenforscher mit Stipendium ausgezeichnet

Dr. Robert Biele forscht an der Effizienz von thermoelektrischen Generatoren. Sie können die Abwärme von z.B. Kühlschränken nutzbar machen. Dafür wurde er nun mit einem Stipendium ausgezeichnet.

21.09.2018

„Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss“, sagte schon Wilhelm Busch und lieh damit einer neuen Ausstellung am Dresdner Elbhang das Motto.

20.09.2018
Lokales Stadtrats-Entscheidung - Zwei neue Schulgebäude bis 2023

Das neue Gymnasium mit dem Arbeitstitel „Linkselbisch Ost“ soll bis 2022, spätestens 2023 an der Bodenbacher Straße in Betrieb gehen. Das fordert Dana Frohwieser, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stadtrat. Auch der Neubau für das Berufsschulzentrum für Wirtschaft in Prohlis solle in diesem Zeitraum ans Netz gehen.

20.09.2018