Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales DNN-Barometer: Dresden hat den Titel Kulturhauptstadt verdient
Dresden Lokales DNN-Barometer: Dresden hat den Titel Kulturhauptstadt verdient
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 12.07.2018
Wird Dresden Europäische Kulturhauptstadt 2025? Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

58 Prozent der Dresdner haben davon gehört, dass sich Dresden als Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2025 bewerben will. Das ist das Ergebnis des aktuellen DNN-Barometers, für das das Institut für Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Dresden 521 repräsentativ ausgewählte Dresdner befragt hat. Im Februar 2017 wussten noch 60 Prozent der Befragten über die Bewerbung Bescheid.

86 Prozent der 521 Befragten finden es gut, dass sich Dresden um den Titel bewerben will. Zehn Prozent halten die Bewerbung für keine gute Idee, vier Prozent sind unentschlossen. 2017 befürworteten noch 90 Prozent die Bewerbung und nur fünf Prozent waren dagegen, während gleichfalls fünf Prozent keine Meinung zu der Thematik hatten.

Anzeige
103. DNN-Barometer, Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden, 521 Befragte Quelle: Foto: Archiv; Grafik: Eylert

Die Aussage „Dresden braucht den Titel Kulturhauptstadt nicht“ halten 64 Prozent der Befragten für nicht richtig. Voll und ganz stimmten dagegen 14 Prozent zu, 22 Prozent stimmten „eher“ zu. Dass der Titel dem Image der Stadt guttun würde, glauben 89 Prozent der Befragten. Dass der Titel nur von den eigentlichen Problemen der Stadt ablenken würde, unterschreiben nur 24 Prozent der Befragten, 76 Prozent können dieser Aussage nichts abgewinnen.

Zum Vergleich

Das DNN-Barometer 2017 zum selben Thema: Dresden hätte Titel „Kulturhauptstadt“ verdient

„Ich halte generell nichts von Titeln“ spricht 30 Prozent der Dresdner aus dem Herzen, und 35 Prozent stimmen der Aussage zu, dass eine solche Bewerbung viel zu teuer sei, während für 65 Prozent die Kosten kein Argument sind. Eindeutig fallen die Antworten auch auf die Aussage „Dresden hat den Titel nicht verdient“ aus: 89 Prozent lehnen ein solches Statement klipp und klar ab, nur elf Prozent signalisieren dazu ihre Zustimmung.

Die Mehrzahl der Dresdner steht nach wie vor hinter der Kulturhauptstadtbewerbung, aber die Begeisterung hat im Vergleich zum Februar 2017 etwas nachgelassen. So stimmten vor mehr als einem Jahr der Aussage „Der Titel würde dem Image der Stadt guttun“noch 77 Prozent voll und ganz zu, diesmal waren es dagegen nur 65 Prozent. Fünf Prozent stimmten der Aussage 2017 nicht zu, jetzt sind es bereits elf Prozent.

Die Aussage „Dresden hat den Titel nicht verdient“ fand 2017 bei 72 Prozent der Befragten „überhaupt keine Zustimmung“. Jetzt dagegen lehnen nur noch 66 Prozent diese Aussage kategorisch ab.

Von Thomas Baumann-Hartwig