Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Critical Mass in Dresden: Radelnder Pulk mit neuem Termin
Dresden Lokales Critical Mass in Dresden: Radelnder Pulk mit neuem Termin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 23.03.2019
Symbolbild Quelle: Archiv/ADFC
Anzeige
Dresden

Bereits seit einigen Wo­chen machen die Mitglieder von „Critical Mass Dresden“ als ra­delnder Pulk auf Dresdner Straßen ge­gen die Verkehrspolitik mobil – mit Beginn des Semesters an den Hochschulen will die Initiative nun den Druck noch einmal verstärken.

Zweiter Montag im April

Für die Zeit ab dem 8. April hat die Initiative über die sozialen Medien im In­ternet tägliche Fahrten im Verband am frühen Vormittag von der Neustadt über die Nord-Süd-Achse bis hin zum Fritz-Förster-Platz im Univiertel angekündigt.

Anzeige

Die Macher von Critical Mass berufen sich bei ihren Aktionen auf die Straßenverkehrsordnung. Die sieht vor, dass ab 16 Personen Ra­delnde als Verband auf der Straße fahren dürfen – somit also nebeneinander und im Pulk.

Diese Strecke soll gefahren werden

Start der Fahrten soll montags bis freitags um 8.50 Uhr am George-Gomondai-Platz sein. Die Gruppe will dann über die Al­bertstraße, die Sy­nagoge, den Pirnaischen Platz und den Hauptbahnhof hin­auf zur Uni fahren.

Mit den Gruppenfahrten wollen die Mitglieder von Critical Mass ih­ren Forderungen Nachdruck verleihen, die sich gegen ei­ne autogerechte Stadt, Lärm, Dreck und Feinstaub richten. Des­wegen plant die Initiative am 15. April auch erneut eine De­monstration.

Von seko