Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Corona: Strengere Sicherheitsvorkehrungen für die Dresdner Wochenmärkte
Dresden Lokales Corona: Strengere Sicherheitsvorkehrungen für die Dresdner Wochenmärkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:22 08.04.2020
Die Fläche für den Lingnermarkt wurde am Mittwoch eingezäunt. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Mundschutzpflicht und Einlasskontrollen: Auf Dresdens größtem Wochenmarkt auf der Lingnerallee werden die Sicherheitsmaßnahmen am Gründonnerstag, 9. April, erhöht. Der gesamte Markt wird eingezäunt und Besucher sind dazu verpflichtet, einen Mundschutz zu tragen. Diesen können sie entweder selbst mitbringen oder am Eingang abholen.

Anzeige
Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach

Darüber hinaus wird die Fläche des Markts vergrößert, um Gedränge und das damit verbundene Corona-Ansteckungsrisiko zu verringern. „Nur so stellen wir sicher, dass wir den Lingnermarkt während der Corona-Krise auch weiter offenhalten können“, betont der zuständige Amtsleiter Dr. Robert Franke. Auch auf den kleineren Wochenmärkten der Stadt werden die Schutzmaßmaßnahmen erhöht. Bereits am Mittwoch wurde die Marktfläche am Schillerplatz bis auf den Parkplatz unterhalb des Schillergartens erweitert.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Corona hat Dresden im Griff. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

Der Gesamtüberblick

Von awo

Anzeige