Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Christuskirche öffnet ihre Pforten
Dresden Lokales Christuskirche öffnet ihre Pforten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 02.04.2019
Blick in den Altarraum der Christuskirche Klotzsche. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Der CDU-Ortsverband Dresdner Norden lädt am Sonnabend innerhalb seiner Reihe „Kirchenräume im Dresdner Norden“ zur Führung in der Christuskirche Klotzsche ein – am Sonnabend um 16 Uhr, Boltenhagener Platz 3. Die Kirche wurde 1907 vom Kirchenbaumeister Woldemar Kandler erbaut. Ihr 52 Meter hoher Turm prägt das Bild von Klotzsche.

Gisela Kandler und Sybille Meinel werden die Besucher durch die Christuskirche führen und von den Sanierungsarbeiten berichten, kündigte Bettina Kempe-Gebert vom CDU-Ortsverband an. Im Rahmen der Führung wird auch Orgelmusik erklingen, für die Kantor i.R. Reiner Krauthöfer verantwortlich zeichnet. Die Teilnehmer werden um eine Spende zur materiellen Unterstützung der Kirchenmusik gebeten.

Zum Vormerken: Die nächste Führung ist für den 4. Mai durch die Christophoruskirche Wilschdorf geplant.

Von tbh

„Dresdner Frauen“ ist der Titel eines Buches, das tragische, verblüffende und teilweise unglaubliche Geschichten von Frauen erzählt, die die Stadt in der Vergangenheit prägten. Diese Serie wirft kurze Schlaglichter auf diese Persönlichkeiten. Heute geht es um Christine Hardt – die Erfinderin des BHs.

02.04.2019

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden gibt es seit 20 Jahren. Vorstandsmitglied Jürgen Bohrisch zieht am Mittwoch in der Piatta Forma mit einem Vortrag Bilanz und zählt auf, was die Neumarkt-Hüter erreicht haben.

02.04.2019

Als die Dresdner Justizvollzugsanstalt im August und September 2018 die Handys von mehreren Justizbediensteten beschlagnahmen ließ, stießen die Ermittler auf brisante Dialoge. Ein Obersekretär postete ungeniert über „Kanaken“ und das „Haus der Häuser“ in Braunau.

03.04.2019