Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Christopher Street Day und Motorradkorso sorgen für volle Straßen in Dresden
Dresden Lokales

Christopher Street Day und Motorradkorso sorgen für volle Straßen in Dresden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 04.09.2020
Am Sonnabend sind die Straßen in Dresden dicht: Hier eine Archivaufnahme des CSD 2019. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Wegen des Christopher Street Day (CSD) und einer geplanten Motorraddemonstration müssen sich Verkehrsteilnehmer am Sonnabend auf volle Straßen in der Dresdner Altstadt und Neustadt einstellen. Betroffen sind unter anderem die Wilsdruffer Straße, die St. Petersburger Straße, die Carolabrücke, der Albertplatz, die Rothenburger Straße sowie die Bautzener Straße.

Gegen 12 Uhr starten an verschiedenen Punkten der Innenstadt mehrere Demonstrationszüge in Richtung Alaunplatz. Dort findet das diesjährige Straßenfest des CSD statt. Eine Zwischenkundgebung der Demonstration des Motorradfreunde Nossen e.V. sorgt dafür, dass der Bereich zwischen Kleiner Packhofstraße und dem Theaterplatz von etwa 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr voll gesperrt ist.

Anzeige

Die Stadtverwaltung empfiehlt, am Sonnabend die genannten Bereiche weiträumig zu umfahren oder mehr Zeit einzuplanen. Auch mit einer erhöhten Lärmintensität durch die Aufzüge sei zu rechnen.

Von ffo