Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Buddhistische Grabstätte in Dresden vor der Weihe
Dresden Lokales Buddhistische Grabstätte in Dresden vor der Weihe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 18.09.2015
Noch ist die Buddha-Figur in der Mitte einer neuen Buddhistischen Grabstätte auf dem Heidefriedhof in Folie gewickelt. Quelle: Arno Burgi

Dort steht eine 2000 Quadratmeter große unberührte Fläche für Erd- und Urnenbestattungen zur Verfügung. Sie wurde nach der buddhistischen Lehre und Kultur errichtet und ist für Buddhisten aller Richtungen und Nationalitäten offen, wie Geo-Fried M. Dinglinger vom Vietnamesisch Buddhistischen Kulturzentrum in Sachsen der Deutschen Presse-Agentur sagte. „Wir wollen damit ein Zeichen setzen.“ Er hoffe auch auf vergleichbare Projekte in anderen Bundesländern.

Laut Dinglinger sind etwa 80 Prozent der rund 12 000 teils schon in fünfter Generation in Sachsen lebenden Vietnamesen Buddhisten oder fühlten sich der Religion verbunden. Seit dem Ende der DDR gebe es eine „Revitalisierung des Glaubens“. Nun könnten sie auch ihre Toten nach buddhistischem Ritus begraben und müssten sie dazu nicht mehr in die Heimat bringen.  Die mit Granit-Figuren versehene Anlage steht auch deutschen Buddhisten zur Verfügung, deren Zahl Dinglinger auf einige Tausend schätzt. Er geht zudem davon aus, dass sie zudem von Buddhisten aus Prag und anderen Regionen außerhalb Ostdeutschlands genutzt wird. „Auch in Osteuropa gibt es so etwas noch nicht“

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden-Hellerau wird ein Welterbebüro eröffnet, das künftig die Welterbeaktivitäten in Sachsen koordinieren soll. Wie das Sächsische Innenministerium am Freitag mitteilte, wurden dafür bereits zwei Koordinatoren ernannt.

18.09.2015

Der DRK Kreisverband Dresden öffnet am Montag wieder seine Spendenannahme auf der Klingerstraße 20. Von Montag bis Freitag werden dann wieder Kleiderspenden entgegen genommen.

22.09.2015

[image:php0f8nl620150916100352.gif]

Bereits mehr als 100 Asylsuchende haben in den ersten zwei Tagen in der Praxis zur ambulanten ärztlichen Versorgung Hilfe bei Medizinern gesucht.

16.09.2015