Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Blütenfeuerwerk bei Dresdens besucherstärkster Messe
Dresden Lokales Blütenfeuerwerk bei Dresdens besucherstärkster Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 26.03.2019
Das Maskottchen der Ostermesse. Quelle: Catrin Steinbach
Anzeige
Dresden

Am Donnerstag, 28. März, startet die 26. Auflage der Messe Dresdner Ostern. Sie ist sehr beliebt, zieht jährlich zwischen 40 000 und 60 000 Besucher an. „Es soll kalt bleiben, das ist gut für uns“, frohlockt schon mal Messechef Ulrich Finger. Denn dann strömen erfahrungsgemäß mehr Besucher ins Messegelände, als wenn draußen die Sonne lacht.

Immer mehr Reisegruppen zieht es zur „Dresdner Ostern

„Wir registrieren, dass der Zuspruch von Reisegruppen von Jahr zu Jahr größer wird“, so Finger. Die besondere Ausrichtung der Messe auf den floralen Bereich locke Besucher nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus Tschechien und Polen an.

Anzeige

350 Aussteller mit Angeboten

Die Messebesucher erwartet wie immer ein Potpourri aus Blüten und Gartenangeboten, Kunsthandwerk, Haushaltwaren, Mode und Accessoires sowie Angebote aus dem Bereich Hobby und Freizeit. Und weil Ostern naht, sind Tiere wie Osterlämmer mit von der Partie. Rund 350 Aussteller präsentieren ihre Angebote. Zudem gestaltet in Halle 3 der Stadtverband der Dresdner Gartenfreunde eine Kleingartenwelt. In Halle 1 sorgen die Deutsche Orchideengesellschaft und Floristen für ein Blütenfeuerwerk.

Floristen tragen Landesmeisterschaft aus

So wird im Rahmen der Dresdner Ostermesse die Sächsische Landesmeisterschaft der Floristen ausgetragen. Fünf Floristen treten gegeneinander an: Sophie Pfeiffer aus Dresden, Silke Härtig und Rocco Wustmann aus Dohma, Coby Mary Baldauf aus Freiberg und Viviane Schumann aus Eilenburg.

Höhepunkte auf einen Blick

Orchideentaufe: 28. März, 11 Uhr in Halle 1 mit Christian Lais, Schlager-, Pop- und Volksmusiker aus Kandern im Schwarzwald; kleines Konzert und Autogrammstunde

Nacht der Orchideen: 29. März, 19-23 Uhr; kaufen, flanieren und genießen – begleitet mit Live-Musik von Katie und Lasse; Zutritt über Foyer Halle 1; Eintritt 12 Euro (inkl. Begrüßungssekt und kostenloses Parken)

Konzert mit Anthony Weihs: 29. März, 14 Uhr, Bühne Halle 1

Landesmeisterschaft der Floristen: 29. März: Gestaltung eines Raumschmuckes (14-16 Uhr); Gestaltung einer floristischen Kopfbedeckung (19.30-21 Uhr); 30. März: Öffentlicher Wettbewerb mit gebundenem Werkstück (10.15 Uhr), Tischschmuck (11.15 Uhr), Überraschungsarbeit (13.30 Uhr) und Siegerehrung (15.30 Uhr); 31. März: Blumiges Feuerwerk mit den Teilnehmern der Meisterschaft (11 Uhr), Siegerehrung Straußwettbewerb und Verlosung Besucherpreis (15 Uhr); anschließend Versteigung der zehn besten Sträuße

Sie müssen unter dem Motto „Mit Blumen rund um die Welt“ insgesamt fünf Werkstücke anfertigen. Eine besondere Herausforderung sei die „Überraschungsarbeit“, so Vera Löwe, Geschäftsführerin des Landesverbandes Sachsen des Fachverbandes Deutscher Floristen. Denn jeder Wettkampfteilnehmer bekomme eine Black Box mit gleichem Inhalt. Aus dem floristischen Material müsse dann innerhalb von 30 Minuten unter einer bestimmten Aufgabenstellung eine dekorative floristische Arbeit entstehen.

Über 40 Anmeldungen für Blumenstraußwettbewerb

Die Siegerehrung der Sächsischen Landesmeisterschaft findet am Sonnabend gegen 17 Uhr statt. Am Sonntag, 15 Uhr, ist Siegerehrung des Blumenstraußwettbewerbes. Für diesen gebe es in diesem Jahr über 40 Anmeldungen, weiß Vera Löwe.

Orchideen. Quelle: Catrin Steinbach

60 Aussteller aus 20 Ländern offerieren Orchideen

Die Orchideenschau in Dresden ist die größte in Europa und werde von Orchideenfreunden, Züchtern und Händlern weltweit anerkannt und geschätzt, sagt Bernd Treder, Präsident der Deutschen Orchideengesellschaft. Das spiegele sich auch darin wider, das 60 Aussteller aus immerhin 20 Ländern mit ihren Pflanzen anreisen. Die aufwändig gestaltete Orchideenschau ist nicht nur optisch attraktiv, sondern auch hinsichtlich des Angebotes. Mit der Massenware in Bau- und Gartenmärkten seien die Orchideen auf der Messe nicht zu vergleichen, betont Treder. Hier bekomme man Pflanzen in großer Vielfalt und hoher Qualität und vor allem Besonderheiten. Des Weiteren können sich Besucher zur Orchideenpflege fachmännischen Rat holen.

Öffnungszeiten & Preise

Messe-Öffnungszeit: 28.-31. März Messe Dresdner Ostern; geöffnet täglich 10-18 Uhr

Nacht der Orchideen: am Freitag, 29. März, 19-23 Uhr

Eintrittspreise: Vollzahler 9 Euro, Kinder bis 6 Jahre freier Eintritt, Kinder (7-14 Jahre) 4 Euro, erm. 7,50 Euro, Familienkarte (2 Erw. und 2 Kinder bis 14 J.) 20 Euro, Single-Familienkarte (1 Erw. und 2 Kinder bis 14 J.) 12 Euro; Nacht der Orchideen 12 Euro

Seniorentag: Donnerstag, 28. März, 7 Euro Eintritt

Was ist wo? Halle 1: Internationale Orchideenwelt und Floristikschau; Halle 2: Garten- und Frühjahrmarkt; Halle 3: Garten- und Frühjahrsmarkt; Halle 4: Hobby, Freizeit und Tiere; Via Mobile 3 und 4: Kunsthandwerk

Von Catrin Steinbach