Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Besucheransturm bei der Messe „Dresdner Ostern“
Dresden Lokales Besucheransturm bei der Messe „Dresdner Ostern“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 21.03.2016
Sänger Kathrin und Peter tauften zur Eröffnung der „Dresdner Ostern“ eine Orchidee auf den Namen „Kathrin und Peter“.  Quelle: Foto: Dietrich Flechtner
Dresden

 Die Messe „Dresdner Ostern“, die von Donnerstag bis Sonntag in die Messehallen lockte, erlebte abermals einen regelrechten Besucheranstrum. Insgesamt 55 000 Neugierige Besucher aus Dresden und dem Umland flanierten durch die Hallen und ließen sich auf das Osterfest einstimmen. Rund 350 Aussteller plus Akteure waren auf dem ausgebuchten Messegelände vertreten. Messechef Ulrich Finger ist begeistert: „Die Messe 2016 war wieder ein gelungenes Fest für alle, die sich für Blumen, Frühling und Pflanzen interessieren. Aber auch alles, was zur Freizeit gehört, fand seinen Platz. Wir freuen uns sehr über den Zuspruch bei der besucherstärksten Messe in Dresden.“ Ein Publikumsliebling war die Internationale Orchideen-Welt, deren 100 000 Blüten stets im Fokus von Hobby- und Profifotografen standen. Die nächste „Dresdner Ostern“ findet vom 23. bis 26. März 2017 statt.

Von DNN

Lokales Wahlen zur Mitgliederversammlung - Neuer Vorstand im Marketing-Club Dresden

Auf der Mitgliederversammlung am 19. März hat der neu zusammengestellte, 20-köpfige Beirat den neuen Vorstand des Marketing-Clubs Dresden gewählt. Zu diesem Anlass wurde auch bekanntgegeben, dass die Leitung der Club-Geschäftsstelle ab April neu besetzt wird.

20.03.2016

Der Dresdner Komponist Sven Helbig hat Modedesignerin Esther Perbandt bei ihrem Auftritt auf der Fashion Week in Los Angeles musikalisch begleitet. Helbig, Jahrgang 1968, spielte für die Berliner Modeschöpferin am Samstagabend live im Columbia Square Hollywood.

20.03.2016

Zwei Bergepanzer der tschechischen Feuerwehr sollen helfen, die „Albis“ freizubekommen. Die Kettenfahrzeuge werden in der kommenden Nacht per Tieflader nach Dresden gebracht. Wie die Befreiung des Frachters ablaufen soll, ist minutiös geplant.

20.03.2016