Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Baustart für 88. Grundschule in Dresden in Sicht
Dresden Lokales Baustart für 88. Grundschule in Dresden in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 27.01.2019
Der Plantagenweg ist das Nadelöhr. Quelle: Archiv: Dietrich Flechtner
Dresden

Nun rückt der Baustart in greifbare Nähe: Für die Sanierung des Gebäudes für die 88. Grundschule in Niederpoyritz stehen die Zeichen auf grün. Der alte Schulkomplex am Plantagenweg kann erst modernisiert werden, wenn der kleine Verbindungsweg zur Pillnitzer Landstraße für schwere Baufahrzeuge tauglich gemacht ist.

Eine erste Ausschreibung dazu war gescheitert. Im zweiten Versuch sieht es nun besser aus. Wie es aus der Verwaltung heißt, könnte die Auftragsvergabe im März auf der Tagesordnung des zuständigen Stadtratsausschusses stehen.

Die 88. Grundschule und die 88. Oberschulen teilen sich an der Dresdner Straße in Hosterwitz ein Gebäude, das aus allen Nähten platzt. Wird der Plantagenweg in diesem Jahr saniert, könnte es 2020 mit dem Schulgebäude weitergehen und 2022 der Unterricht starten.

Von Ingolf Pleil

Bei der Stadtverwaltung haben bisher keine Investoren Interesse an einem Wiederaufbau des Hotel Stadt Rom auf dem Neumarkt angemeldet. „Obwohl das Hotel Stadt Rom regelmäßig thematisiert wird, gibt es kein aktives Interesse“, so Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain.

27.01.2019
Lokales Neujahrsempfang im Kulturpalast - Hilbert schwört Dresden auf 2019 ein

1300 Ehrenamtliche neben zahlreichen Ehrengästen – Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat bei seinem Neujahrsempfang im Kulturpalast Prioritäten gesetzt: „Ehrenamtliche machen Dresden zu einem lebenswerten Ort“, begründete er die Auswahl. Und gab einen Ausblick auf 2019.

26.01.2019
Lokales FDP Dresden stellt Kandidaten auf - Zittersieg für den Parteivorsitzenden

Millimeterentscheidung bei der Dresdner FDP: Nach zwei Wahlgängen setzt sich Kreisvorsitzender Holger Hase im Ringen um die Spitzenkandidatur in der FDP-Hochburg Plauen durch. Mit hauchdünnem Vorsprung. Nicht die einzige Kampfkandidatur bei den zerstrittenen Liberalen.

27.01.2019