Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bauprojekt in der Neustadt: Pfunds Höfe nehmen Gestalt an
Dresden Lokales Bauprojekt in der Neustadt: Pfunds Höfe nehmen Gestalt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 24.09.2019
Ein Blick in den Innenhof der „Pfunds Höfe“ zeigt: Von dem einstigen Parkplatz ist keine Spur mehr. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Eigentlich hätte hier ein kunterbuntes Haus des mittlerweile verstorbenen Architekten Friedensreich Hundertwasser stehen sollen: An der Ecke Bautzner Straße/Prießnitzstraße wird seit gut einem Jahr gebaut. Die Pläne haben sich jedoch geändert. Statt einem Hundertwasserhaus entstehen hier die „Pfunds Höfe“, eine rund 9000 Quadratmeter große Anlage für Wohnungen, Einzelhandel und Büroflächen.

Zehn Tage Stillstand

Ein Jahr nach der Grundsteinlegung für das 35 Millionen Euro schwere Neubauprojekt haben die Beteiligten am Dienstag Richtfest gefeiert. Der Rohbau ist abgeschlossen und der Ausbau bereits in vollem Gange, berichtet Gregor Bogen, Geschäftsführer der Pfunds Höfe GmbH & Co. KG. Auch der Winter konnte dem Fortschritt der Bauarbeiten nichts anhaben, nur zehn Tage stand die Baustelle wegen Eis und Schnee still.

Als das Unternehmen Pfunds Höfe GmbH & Co. KG das Grundstück kaufte, waren sie sich der Pläne um das Hundertwasserhaus bewusst. Trotz der „Erwartungshaltung“ habe man sich dagegen entschieden und neu geplant, sagt Bogen. Ziel war eine „sich einfügende Bebauung“. Inzwischen nimmt das Projekt Gestalt an. Neben dem markanten Eckhaus stehen auch die Häuser im Innenhof sowie die Komplexe an der Prießnitzstraße. Das Eckhaus sieht Bogen als neues Tor zu Innenstadt und Magnet für Mietinteressenten. Einen gibt es schon – und zwar Alnatura. Der Biomarkt hat über die Hälfte der Gewerbeflächen gemietet.

2020 soll alles fertig sein

Neben den Gewerbeflächen entstehen insgesamt 95 Wohnungen, von Ein- bis Fünfraumwohnungen ist alles dabei. Außerdem sollen alle Einheiten mit einer Küche ausgestattet werden. Eine Tiefgarage hält 87 Parkplätze bereit und der Innenhof soll begrünt werden. 2020 sollen beide Bauabschnitte, also das Eckhaus sowie die Häuser an der Prießnitzstraße, fertig sein.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Sie bleibt sich treu und erfindet sich doch immer wieder selbst: Die Musik von Céline Rudolph ist unverkennbar, gewinnt aber mit jeder neuen CD bislang unerhörte Nuancen. Jetzt hat die Berliner Sängerin, die an der Dresdner Musikhochschule Jazzgesang lehrt, geradezu perlende Songs eingespielt: „Pearls“.

24.09.2019

Fühlende Stifte von Wandelbots Dresden machen Laien zu Roboter-Lehrern. Das Unternehmen ist für den DNN-Wirtschaftspreis nominiert.

24.09.2019

Mitte Juli ist das dritte Solo-Album John van Deusens erschienen, mit dem der Amerikaner wieder eine neue Richtung einschlägt: zu melancholischem Power-Pop. Am heutigen Dienstag stellt er es im Societaetstheater Dresden vor.

24.09.2019