Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Baubeginn bei neuem Fraunhofer-Forschungsinstitut in Dresden
Dresden Lokales Baubeginn bei neuem Fraunhofer-Forschungsinstitut in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 01.06.2018
Archivbild aus der Forschungsfabrik Mikroelektronik des Dresdner Frauenhofer Instituts
Archivbild aus der Forschungsfabrik Mikroelektronik des Dresdner Frauenhofer Instituts Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Bei dem rund 25 Millionen Euro teuren Neubau der Fraunhofer-Gesellschaft in Dresden wurde am Freitag der Grundstein gelegt. Das teilte das sächsische Wissenschaftsministerium mit. In der Nähe zum Campus der Technischen Universität sollen Wissenschaftler an komplexen elektronischen Systemen, Sensorik und Automatisierungslösungen arbeiten. Die Arbeitsplätze in dem fünfgeschossigen Gebäude sollen ab 2020 bezugsfertig sein. „Fraunhofer steht für erfolgreichen Wissenstransfers zwischen Forschung und Wirtschaft“, sagte Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD).

Die Gesamtfläche ist etwa doppelt so groß wie die bisherige Fläche des Institutsteils Entwicklung Adaptiver Systeme (EAS). Die kosten für den Neubau werden zu 20 Prozent durch den Bund und den Freistaat Sachsen sowie zu etwa 60 Prozent aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) getragen.

dpa

Lokales Zusätzliche Bahnen und neue Ziele im Auskunftssystem - Mit Bus und Bahn zu den Toten Hosen
01.06.2018
01.06.2018
01.06.2018