Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bauarbeiten an der Carolabrücke beginnen
Dresden Lokales Bauarbeiten an der Carolabrücke beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 08.11.2019
Am Montag beginnen die Arbeiten an der Carolabrücke. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Am Montag, 11. November, beginnen die Sanierungsarbeiten an der Carolabrücke. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Das Vorhaben soll im vierten Quartal 2020 beendet sein. Zunächst ist der Brückenzug an der Reihe, der die Richtungsfahrbahn Altstadt-Neustadt überführt. Autofahrer müssen während der Arbeiten mittels zweier Behelfsüberfahrten auf den anderen Brückenzug ausweichen. Der Bau dieser Überfahrten hat eine komplette Sperrung der Richtungsfahrbahn Altstadt-Neustadt am 23. und 24. November zur Folge. Für Pkw-Fahrer wird es eine weiträumige Umleitung geben.

Die Sanierung der Carolabrücke soll ausreichend breite Geh- und Fahrradwege schaffen. Zur Instandsetzung der Brückenränder, auf denen Geh- und Radwege verlaufen, soll erstmalig Carbonbeton zum Einsatz kommen. Der innovative Baustoff eröffne als leichterer und flexiblerer Materialverbund gegenüber dem Stahlbeton neue Möglichkeiten der Brückensanierung. Des Weiteren sind die Erneuerung des Fahrbahnbelags und der Brückenabdichtung, die Sanierung von Schäden am Tragwerk, der Austausch von Fahrbahnübergängen und die Instandsetzung der Brückenentwässerung geplant. Die Kosten von rund 4,7 Millionen Euro trägt die Landeshauptstadt.

Von DNN