Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Bauarbeiten am Bischofsweg: Linien 6 und 13 werden umgeleitet
Dresden Lokales Bauarbeiten am Bischofsweg: Linien 6 und 13 werden umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 25.07.2019
Symbolfoto Quelle: Archiv
Dresden

Die Straßenbahnlinien 6 und 13 fahren in den Nächten vom 26. auf den 27. Juli und vom 2. auf den 3. August sowie vom 3. auf den 4. August von 18 bis 3.30 Uhr eine Umleitung. Ursache der Fahrplanänderung sind Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG an der Eisenbahnbrücke Bischofsweg.

Die Linie 6 fährt in den drei Nächten geteilt: Ab Niedersedlitz rollen die Wagen planmäßig bis zum Güntzplatz und dann weiter als Linie 13 nach Prohlis. Im Nordwesten verläuft die Strecke ab Postplatz bis zum Bahnhof Neustadt und dann weiter als Linie 13 über Liststraße nach Mickten beziehungsweise Kaditz. Der Ersatzverkehr „EV6“ ist zwischen Güntzplatz und Anton-/Leipziger Straße im Einsatz. Der Umstieg erfolgt jeweils an den Stationen Permoserstraße und Anton-/Leipziger Straße.

Auch die Route der Linie 13 wird geteilt. Im Osten verkehren die Bahnen von Prohlis planmäßig über Straßburger Platz bis Güntzplatz und weiter als Linie 6 nach Niedersedlitz. Von Mickten beziehungsweise Kaditz kommend verläuft die Route wie gewohnt bis Liststraße. Von dort geht es weiter als Linie 6 über Bahnhof Neustadt und Marienbrücke zum Postplatz. Auch hier wird ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten: Der „EV13“ fährt zwischen Güntzplatz und Liststraße. Umstieg ist an der Permoserstraße und an der Liststraße. In Richtung Prohlis können die Stationen Alaunplatz und Görlitzer Straße währenddessen nicht bedient werden.

Von DNN

Wer von Dresden nach Radebeul auf dem Elberadweg fahren will, hat immer wieder mit Lücken und Schotterpisten zu kämpfen. In Kaditz wird nun ein weiterer Teil des Elberadweges ausgebaut. Eine große Lücke bleibt trotzdem.

25.07.2019

Bürofläche ist in Dresden Mangelware. Die TLG Immobilien bringt jetzt zwei Neubauvorhaben an den Markt, in denen rund 35 000 Quadratmeter Mietfläche entstehen werden. In einem ist ein großer Teil aber schon vorvermietet.

25.07.2019

6154 Radler, 404 Teams, 1,35 Millionen zurückgelegte Kilometer: Die diesjährige Ausgabe des „Stadtradelns“ in Dresden hat alle Rekorde gebrochen. Für Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain ein klares Statement für eine umweltfreundliche Mobilität.

25.07.2019