Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Augustusbrücke: Am Dresdner Terrassenufer entsteht bis Ende Januar ein Fußweg
Dresden Lokales Augustusbrücke: Am Dresdner Terrassenufer entsteht bis Ende Januar ein Fußweg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:55 19.12.2019
Bis zum Jahresende beschäftigen sich die Bauleute mit Steinarbeiten auf der Augustusbrücke. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Bis zum Jahresende sind Bauleute auf der Augustusbrücke vor allem mit Steinarbeiten beschäftigt. Sie tragen auf der im Bau befindlichen Brückenhälfte die beschädigten Konsolsteine und den alten Füllbeton in den Pfeilerkanzeln ab, wie die Stadt informiert.

Zugleich beginnt dort, wo das schadhafte Material schon entfernt ist, bereits der Wiederaufbau. Dafür werden neue Konsol-, Kehl- und Mauersteine eingebaut. Auf der Neustädter Seite steht der achte Brückenbogen im Fokus. Dort bereiten Arbeiter die Sanierung des Stirnrings vor. Voraussichtlich bis Freitag bleibt die Umleitung des Elberadweges unter Bogen neun weiter bestehen.

Lesen Sie auch: Augustusbrücke – Das ist der Zeitplan für die Sanierung

Viel zu tun haben die Arbeiter auch auf dem Terrassenufer auf Altstädter Seite. Unter dem neu aufgebauten Bogen eins wird nun noch der Gehweg wieder hergerichtet. Abhängig von der Witterung soll das spätestens im Januar 2020 erledigt sein. Außerdem müssen noch die erhalten gebliebenen Teile des alten Bogens instand gesetzt werden. Interimsweise ist der Elberadweg von 21. Dezember bis 17. Januar 2020 wieder unter Bogen eins befahrbar, bevor er wegen dieser Arbeiten an der Bogenstirn wieder umgeleitet werden muss.

Von uh