Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Archäologen machen außergewöhnlichen Keltenfund an der Elbe
Dresden Lokales Archäologen machen außergewöhnlichen Keltenfund an der Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 21.10.2019
Bei einer Grabung haben Archäologen einzigartige keltische Schmuckstücke entdeckt. (Symbolbild) Quelle: Soeren Stache/dpa
Dresden

Im Zuge einer Grabung bei Pirna-Pratzschwitz haben Archäologen an der Elbe 2500 Jahre alte, einzigartige keltische Schmuckstücke entdeckt. Wegen ihrer künstlerischen Qualität und ihres Stils datieren Experten sie in die Frühphase der sogenannten La Tène-Zeit um etwa 450 vor Christus, wie das Landesamt für Archäologie in Dresden am Montag mitteilte.

Zu den Fundstücken gehörten kunstvolle Gewandspangen (Fibeln) und Perlenketten aus Glas und Bernstein sowie ein Kettencollier aus Bronze, „für das es bisher in Mitteleuropa keine Parallele gibt“. Das Landesamt will die Entdeckungen am Donnerstag vorstellen und zum historischen Kontext informieren.

Von RND/dpa