Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Anmeldestart für die Kinderuni Dresden: Einmal ein Student sein
Dresden Lokales Anmeldestart für die Kinderuni Dresden: Einmal ein Student sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:51 23.02.2020
Im Hörsaal der TU Dresden saßen auch schon im Wintersemester zahlreiche Wissbegierige. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Die Zähne von welchem Tier wachsen ein Leben lang? Sind Kühe wirklich Klimakiller? Und warum schmecken manche Lebensmittel besser als andere? Diesen und vielen anderen Fragen widmet sich die Vorlesungsreihe der Kinder-Universität im Sommer 2020. Wissbegierige zwischen acht und zwölf Jahren erleben ein ganzes Semester lang hautnah das Studentendasein – mit Studentenausweis und allem drum und dran, unterrichtet von richtigen Professoren in einem Hörsaal.

Die Anmeldephase startet am Montag um 8 Uhr. Schnell sein lohnt sich, denn die 550 Plätze sind in der Regel schon am ersten Tag der Anmeldefrist vergeben. Die Dresdner Neuesten Nachrichten unterstützen die Kinder-Universität wieder als Medienpartner.

Anzeige

Kinderuni startet am 24. März

Die Vorlesungen finden abwechselnd im Großen Saal des Deutschen Hygiene-Museums und im Hörsaal 3 im Hörsaalzentrum der Technischen Universität (TU) Dresden statt. Im vergangenen Wintersemester lernten die Nachwuchsforscher etwa das Leben eines Schmetterlings und seine Verhaltensweisen kennen oder erfuhren, wie Bäume im Wald miteinander kommunizieren.

Auch im Sommersemester erwartet die Teilnehmer wieder spannende Themen. Dozenten sind Universitätsprofessoren, Ärzte und Fachleute. Sie stellen Verbindungen zwischen vermeintlich zusammenhangslosen Themen her und bringen diese den Kindern näher.

Den Auftakt machen am 24. März die Zahnärzte Christian Hannig, Gabriele Viergutz und Ursula Schütte. In ihrer Vorlesung „Wissen mit Biss – Notruf aus der Mundhöhle“ erklären sie den jungen Studenten auf anschauliche und unterhaltsame Weise Wissenswertes rund um Zahn- und Mundhygiene – und verraten, welches Tier lebenslänglich wachsende Zähne hat.

Von Essgewohnheiten bis zur Erderwärmung

Weiter geht es am 21. April mit dem Klimawandel und wie das Essen in unserem Kochtopf dazu beiträgt. Auf dem Pult steht Klimaforscher Benjamin Bodirsky vom Potsdam-Institut für Klimaforschung. Er erklärt die Zusammenhänge zwischen Erderwärmung und Kühen, trockengelegten Moorböden und abgeholzten Wäldern. Die Kinder lernen außerdem, wie sie im Alltag aktiv zum Schutz unseres Planeten beitragen können.

An das Thema Ernährung knüpft auch die dritte Vorlesung am 28. April an. Thomas Henle, TU-Professor für Lebensmittelchemie, zeigt, wie das Kochen den Menschen in seiner Entwicklung geprägt hat. Die Kinder erfahren auch, warum uns Pommes und Kuchen so gut schmecken – und was das mit der Entdeckung des Feuers zu tun hat.

Professor Thomas Henle. Quelle: Katrin Tominski

Popcorn zum Abschluss

Thematisch geht es dann von Pommes und Kuchen über zu Popcorn – ein Muss bei jedem Kinobesuch. Tobias Krell gewährt am 12. Mai einen Blick hinter die Leinwand. Bekannt aus der Kinderwissenssendung „Checker Tobi“ zeigt der Journalist und Kinderfernsehmoderator, wie ein Kinofilm entsteht und welche Probleme dabei auftreten können.

Drei Wochen nach erfolgreicher Anmeldung für die Kinderuni kommt per Post eine Bestätigung samt Studentenausweis. Den stempeln die Dozenten vor jeder Vorlesung ab. Für die Eltern und Kinder unter acht und über zwölf Jahren gibt es eine Videoleinwand in der TU und im Hygiene-Museum, über die sie die Vorlesungen mitverfolgen können.

Wer an allen Vorlesungen teilnimmt, erhält am Ende des Semesters eine Studienbescheinigung – ganz wie im echten Studentenleben. Die Dozenten verteilen die Bescheinigungen vor dem Start der letzten Vorlesung.

Anmeldungen sind Montag, 24. Februar, ab 8 Uhr unter der Dresdner Telefonnummer 463 3 27 33 oder online unter www.ku-dresden.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Von Sabrina Lösch

Die Straßenbahngleise zwischen Hebbelplatz und Haltestelle Chamissostraße in Dresden-Cotta müssen dringend erneuert werden. Vorher jedoch wird die Weidentalstraße als Umleitungsstrecke fit gemacht. Autofahrer müssen daher ab Montag mit Sperrungen rechnen.

23.02.2020

Die Spaltung der Gesellschaft ist ein thematischer Dauerbrenner. In Dresden hat es nun in kurzer Folge zwei Momente gegeben, in denen breite Teile der Stadtgesellschaft zusammenstanden. Richtig so, kommentiert Uwe Hofmann.

23.02.2020

Der britische Keyboarder Armon-Jones wird derzeit als das nächste große Ding von der Insel gehypt, mit dem US-Amerika­ner Kamasi Washington verglichen, was seine Neuinterpretation von Fusion angeht. Uns hat das nun besuchte Konzert in der Ton­ne eher zweifelnd zurückgelassen.

23.02.2020