Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Amtlich: Nachfolger für scheidenden Dresdner Klinikchef bestätigt
Dresden Lokales Amtlich: Nachfolger für scheidenden Dresdner Klinikchef bestätigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 07.03.2020
Jürgen Richter. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Nun ist es amtlich: Jürgen Richter, Kaufmännischer Direktor des Städtischen Klinikums, wird den städtischen Eigenbetrieb verlassen. Das teilte am Freitag Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann (Die Linke) mit. Richter hat laut Kaufmann die Stadt aufgrund unterschiedlicher Einschätzungen zur strategischen Neuausrichtung des Klinikums um Entbindung von seiner Aufgabe zum 31. März gebeten.

Nachfolger steht bereits fest

Der Stadtrat soll auf seiner Sitzung am 26. März von der Entwicklung informiert werden. Mit Marcus Polle steht bereits ein Nachfolger für Richter fest. „Es ist schön, wieder in Dresden zu sein. Dresden ist als bedeutendes Gesundheitszentrum mit seinem vielfältigen medizinischen Leistungsangebot eine weithin wahrnehmbare Größe. Mein Anspruch ist es, dass das Städtische Klinikum noch besser davon profitiert und eine starke Rolle in der regionalen Versorgung einnimmt. Das Städtische Klinikum hat das Zeug dazu“, erklärte Polle.

Anzeige
Marcus Polle soll das Städtische Klinikum aus der Krise führen Quelle: PR

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Marcus Polle“, erklärte die Sozialbürgermeisterin. Der Manager habe in Gesprächen mit Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP), Finanzbürgermeister Peter Lames (SPD) und ihr mit ausgezeichneter fachlicher und persönlicher Eignung sowie starker Motivation überzeugt.

Dank an bisherigen kaufmännischen Leiter

Kaufmann dankte Jürgen Richter für sein Engagement. Er habe das Städtische Klinikum maßgeblich geprägt. „Sein Nachfolger wird den eingeschlagenen Konsolidierungskurs mit frischem Wind fortsetzen und das Klinikum mit neuer Energie in die Zukunft steuern – zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Polle zunächst Interims-Chef

Polle wird zunächst interimsweise bis zum 31. Dezember 2021 zum Ersten Betriebsleiter und Kaufmännischen Direktor des Klinikums berufen. Für die langfristige Besetzung dieser Managementfunktion ist 2021 eine Ausschreibung geplant, sagte Kaufmann. Polle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt die kaufmännische Leitung übernehmen, spätestens zum 1. Mai 2020.

Das Städtische Klinikum befindet sich in einer strukturellen und wirtschaftlichen Krise. Mit einem neuen Betriebskonzept, das in diesem Jahr mit externen Experten erarbeitet wird, soll der städtische Eigenbetrieb aus den roten Zahlen herauskommen.

Von Thomas Baumann-Hartwig