Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Alles neu bei der Sarrasani-Jubiläums-Show in Dresden
Dresden Lokales Alles neu bei der Sarrasani-Jubiläums-Show in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:55 23.11.2019
Zirkusdirektor Andre Sarrasani bringt die Tiger-Dame Kaya nach drei Jahren wieder auf die Bühne. Quelle: Andreas Weihs
Dresden

Mit seiner neuen Dinnershow „XV – Magische Momente“ feierte Zirkus-Direktor Andre Sarrasani und sein Team aus internationalen Künstlern am Freitagabend feierliche Premiere und gleichzeitig 15-jähriges Jubiläum, nunmehr seit zwei Jahren im Zelt am Elbepark.

Dicht drängten sich die Gäste an den vollbesetzten Tischen und folgten begeistert dem Programm, zu dem sich Andre Sarrasani wieder zahlreiche Artisten einlud. Auch er selbst hielt zwei tierische Überraschungen für sein Publikum parat.

Um die Darbietungen rankte sich ein Vier-Gänge-Menü, kreiert von Star-Koch Mirko Reeh. Es reichte vom Geräuchertem Entenbrustfilet, Wildlachs, über gegrilltes Zanderfilet und zarter Perlhuhnbrust mit Süßkartoffel-Birnen Gratin bis hin zum feinen Dessert bestehend aus Mini Schokoladen-Törtchen mit flüssigem Herz, Glühwein-Sorbet und Crunchy Kürbis. Da feierte auch der Gaumen mit.

Die kulinarischen Genüsse ergänzten die atemberaubende Darbietungen auf der Bühne. Da sind zum Beispiel die Devil Riders aus Südamerika – bis zu drei Motorradfahrer durchfahren gleichzeitig in rasanter Geschwindigkeit den Motor Globe, einen riesigen Käfig, und sorgen damit für Gefahr und Dramatik.

Die Sarrasani-Dinnershow „XV – Magische Momente“

Inmitten des Publikums agieren die The Cardenas Brothers aus Chile mit ihrem Todesrad. Der mexikanische Meister-Jongleur Noel Aguilar wirbelt mit seinen Händen so gut wie alles – Keulen, Hüte, Tennisbälle - durch die Luft und fängt es elegant mit einem Lächeln wieder auf.

Comedy auf vielfache Art präsentiert der Niederländer Pascal de Boer, das ukrainische Strapaten-Duo Polishchuk hält sich in schwindelnder Höhe aneinander nur noch an den Zähnen fest, und die Sarrasani Dancers sorgen für optische Hingucker.

Der Zirkuschef selbst präsentierte nach drei Jahren zum ersten Mal wieder die Tigerdame Kaya auf der Bühne und brachte auch noch seinen „Nachwuchs“ mit, der schwarze Panther Jada. Die Show „XV – Magische Momente“ kann man noch bis zum 2. Februar 2020 im Trocadero-Dinner-Theater am Elbepark erleben.

Von Andreas Weihs

Das Landeskriminalamt (LKA) registriert immer mehr Fälle von „Callcenter-Kriminalität“.LKA-Präsident Petric Kleine erläutert, wie die Ermittler dagegen vorgehen, warum es wichtig ist, solche Fälle anzuzeigen und warum wir besser aufeinander aufpassen sollten.

23.11.2019

33 Frauen und 242 Männer haben am Sonnabend in der Messe Dresden ihre Meisterbriefe erhalten. Es war eine rauschende Handwerker-Party mit 2400 Gästen, musikalisch perfekt ergänzt durch die „Firebirds“. Ernste Worte gab es natürlich auch. Sogar vom Kabarettisten Tom Pauls.

25.11.2019

Die Ausstellung „Diversity United“ zeigt ab November 2020 in Moskau Werke zeitgenössischer, noch lebender Künstler. Hilke Wagner vom Albertinum Dresden kuratiert die Schau mit.

23.11.2019