Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Alle Jahre wieder – Dresdens größter Weihnachtsbaum steht am WTC
Dresden Lokales Alle Jahre wieder – Dresdens größter Weihnachtsbaum steht am WTC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 23.11.2019
Am WTC schwebte am Samstag der Weihnachtsbaum ein. Quelle: meeco/PR
Dresden

Die Striezelmarkt-Fichte steht immer zuerst und das World Trade Center (WTC) Dresden hat stets den größten Weihnachtsbaum der Stadt. So ist es seit Jahren und auch die Weihnachtsvorbereitung 2019 folgt dieser Tradition.

Folglich wurde der Striezelmarkt-Baum bereits am 2 November aufgestellt. Das über 25 Meter hohe Riesengewächs am WTC hingegen ist erst an diesem Samstag auf einem Privatgrundstück in Langebrück gefällt worden. Experten der Dresdner Firma Deppner Baumpflege und Höhenarbeiten kümmerten sich um den reibungslosen Transport und die Aufstellung.

Geschmückt wird der Baum am Montag. Quelle: meeco/PR

Den weihnachtlichen Schmuck soll die Fichte am Montag erhalten. Dann wird auch das WTC-Atrium dekoriert. „Wir bauen einen neun Meter breiten und 4,8 Meter hohen Schwibbogen mit 70 Zentimeter hohen, oben aufgesetzten Kerzen sowie drei lebensgroße Figuren auf: einen Lichterengel, einen Bergmann und einen Nussknacker. Zudem wird wieder die stattliche Pyramide mit 7,5 Metern Höhe und einem Durchmesser von bis zu 2,5 Metern gemächlich ihre Runden drehen„, zählt Center-Manager Jürgen Rees auf.

Von fkä

Mit gekonnt inszenierten Objekten, leuchtender Farbigkeit oder irritierenden Brechungen ziehen die Arbeiten von Antje Guske den Betrachter in ihren Bann. In der Produzentengalerie in Dresden erzeugt die Künstlerin einen Zustand zwischen Raum und Zeit.

23.11.2019

Wie soll unser Land künftig aussehen und welche Haltung braucht die nächste Generation, damit dieses friedliebende, freie und soziale Deutschland erhalten bleibt? Zu diesen Fragen nimmt am 4. Dezember Altbundespräsident Joachim Gauck in Dresden Stellung.

23.11.2019

Am Dienstag wird „Das Blaue Wunder von Dresden. Brückengeschichte(n)“ erstmal zu sehen sein. Bei der Premiere im Gemeindehaus der Kirchgemeinde Dresden-Blasewitz wird auch das Filmteam berichten.

23.11.2019