Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Albert Prinz von Sachsen findet letzte Ruhe in Dresden
Dresden Lokales Albert Prinz von Sachsen findet letzte Ruhe in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 09.09.2015
Albert Prinz von Sachsen wird am Freitagnachmittag in Dresden beigesetzt. Quelle: dpa

Ab 13.30 Uhr wird Albert Prinz von Sachsen in der Kathedrale aufgebahrt. Es besteht Gelegenheit, Abschied zu nehmen und der Familie zu kondolieren. Um 14.30 Uhr beginnt eine Messe, die der Dompfarrer Klemens Ullmann hält. Anschließend zieht die Trauergemeinde von der Hofkirche zum Katholischen Friedhof in der Friedrichstraße, wo der Verstorbene beigesetzt wird. Die Trauerveranstaltungen stehen allen Dresdnern offen.

Aufgrund des Trauerzuges rechnet die Polizei mit Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt. Die genaue Route ist bislang nicht bekannt.

Albert Prinz von Sachsen hatte sich unter anderem als Historiker und Buchautor einen Namen gemacht. Er hinterlässt seine Frau Elmira Prinzessin von Sachsen. Erst im Juli war der Chef der Familie, Maria Emanuel Markgraf von Meißen Herzog zu Sachsen, 86-jährig gestorben. Neuer Chef des Hauses Wettin ist Alexander Prinz von Sachsen Herzog zu Sachsen, der in Deutschland und Mexiko lebt. Allerdings wird um die Nachfolge an der Familienspitze intern gestritten. Die Wettiner haben die ehemalige Mark Meißen und Sachsen mehr als 1000 Jahre lang regiert.

ttr/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über einen Umzug der Stadtteilbibliothek Dresden Neustadt wird schon seit längerem debattiert. Zur Diskussion als neue Domizile standen bereits das Stesad-Gebäude auf der Königsbrücker Straße, das ehemalige DVB-Hochhaus am Albertplatz und das Orpheum in der Kamenzer Straße.

09.09.2015

Um das geplante "Hofquartier" in der Neustadt bahnt sich ein handfester Streit mit den Anwohnern an: Als die Stadtverwaltung das im Karree Bautzner-, Rothenburger-, Böhmischer- und Martin-Luther-Straße vorgesehene Bauprojekt am Mittwochabend auf einer Bürgerversammlung im Ortsamt Neustadt vorstellte, entspann sich schnell eine recht emotionale geführte Diskussion.

09.09.2015

Mit einer Aktion am Elbufer warnte am Donnerstagnachmittag der Dresdner Stadtschülerrat, dass die Bildung ins Wasser falle, wenn sie nicht mehr Aufmerksamkeit und Gelder erhalte.

09.09.2015