Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 4000 Teilnehmer bei Demo gegen Polizeigesetz in Dresden erwartet
Dresden Lokales 4000 Teilnehmer bei Demo gegen Polizeigesetz in Dresden erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 07.04.2019
Bereits im Januar waren Demonstranten gegen das geplante sächsische Polizeigesetz in Dresden auf die Straße gegangen. Quelle: DNN/Archiv
Dresden

Das über 40 Organisationen umfassende Bündnis „Polizeigesetz Stoppen!“ ruft am Montag, 8. April, zur einer Demonstration gegen das geplante sächsische Polizeigesetz auf. Vom Albertplatz aus wollen die Polizeigesetz-Gegner ab 18 Uhr in die Altstadt laufen.

Mit Bussen aus Leipzig und Chemnitz

Nach Angaben der Dresdner Versammlungsbehörde haben die Organisatoren rund 4000 Teilnehmer angemeldet. Sogar aus Chemnitz und Leipzig werden Busse zur Anreise für die Demonstration organisiert. Bereits im Januar hatte es eine Demo in Dresden gegeben.

Die Dresdner Polizei erwartet ein arbeitsintensiver Abend: Fast zeitgleich trifft sich das fremden- und asylfeindliche Bündnis „Pegida“ zum montäglichen „Spaziergang“ auf dem Altmarkt.

Von DNN

Bunte Akzente auf blauem Grund: Auf der Elbe bestimmten am Sonntag kleine Boote das Bild. Der Dresdner Kanuverein hatte zum Anpaddeln eingeladen.

07.04.2019

Für ihren humanitären Einsatz erhielt die Dresdner Seenotrettungsorganisation „Mission Lifeline“ am Sonntag in Köln den Lew Kopelew Preis für Frieden und Menschenrechte. Die Initiative hat mit ihrem Schiff „Lifeline“ Hunderte Flüchtlinge im Mittelmeer vor dem Ertrinken gerettet.

08.04.2019

Im Jägerhof ist derzeit die diesjährige Osterausstellung zu sehen. Bis zum 28. April werden hier kunstvoll gestaltete Eier präsentiert.

07.04.2019