Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales 3D-Sensor aus Dresden ausgezeichnet
Dresden Lokales 3D-Sensor aus Dresden ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 24.05.2019
Der prämierte 3D-Sensor wurde von Infineon Dresden mit entwickelt. Quelle: dpa
Dresden

Die Industrievereinigung „Embedded Vision Alliance“ hat den von Infineon Dresden mitentwickelten 3D-Bildsensor „REAL3“ von Infineon Dresden als „Produkt des Jahres“ in der Kategorie „Sensoren“ ausgezeichnet. Das hat der deutsche Halbleiter-Hersteller am Freitag mitgeteilt. Der Sensor ermöglicht es beispielsweise Smartphones, dreidimensionale Abbilder ihrer Umgebung zu generieren.

Dafür verwendet das elektronische Bauteil die „3D Time-of-Flight“-Technologie (ToF). „Time-of-Flight“ steht für die Flugzeit von Lichtteilchen auf dem weg zwischen 3D-Kamera, dem zu erkennenden Objekt und wieder zurück benötigen. Wer diese Flugzeit hochpräzise ausmisst, kann erkennen, wo die Photonen länger für diese Reise gebraucht haben, weil sie von einer weiter entfernten Stelle des Objektes reflektiert worden sind. Aus diesen Informationen lässt sich dann ein räumliches Abbild errechnen.

„Die herausragende Leistung kann bei allen Lichtverhältnissen erzielt werden und somit auch im Freien“, warb Infineon für den „REAL3“-Sensorchip. „Gegenüber anderen 3D-Technologien wie Structured Light reduziert die ToF-Technologie von Infineon die Anzahl der Schlüsselkomponenten von drei auf zwei. Die direkte Entfernungsmessung erfordert zudem die geringste Rechenleistung im Prozessor.“ Und dies kann auch die Akkuleistung verlängern

Von hw

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein bereits ausgefüllter Stimmzettel in Meißen beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft Dresden. Es werde gegen Unbekannt ermittelt, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag.

24.05.2019
Lokales Stadtliga übergibt Forderungskatalog - Wann leistet sich Dresden einen autofreien Stadtteil?

Könnte die Neustadt nicht als Modell zum autofreien Stadtteil erklärt werden? Wäre es möglich, speakers corners im öffentlichen Raum zu etablieren? Die Stadtliga Dresden hat sich Gedanken über das Miteinander in der Stadt gemacht und einen Forderungskatalog erarbeitet.

24.05.2019

Hendrik Stalmann-Fischer ist derzeit der jüngste Stadtrat, Helfried Reuther gehört dem Gremium seit 29 Jahren an. Beide Männer kandidieren nicht erneut. In den DNN erklären sie ihre Gründe und blicken zurück auf ihre Zeit im Stadtrat.

24.05.2019