Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 2° wolkig
Dresden Lokales

Dresden Lokales

Gähnende Leere: Von „Querdenkern“ keine Spur am Elbufer.
Kostenlos bis 15:18 Uhr

Querdenken in Dresden: Keiner geht hin

Ruhiger Sonnabend in der Landeshauptstadt Dresden: Nach dem Verbot der angemeldeten „Querdenken“-Kundgebungen haben sich nur sehr wenige Demonstranten auf den Weg gemacht. Die Polizei ist bislang deutlich in der Überzahl und hat alles unter Kontrolle.

14:18 Uhr
Anzeige

Dresdens Inzidenz sinkt weiterhin kontinuierlich. Tag vier der magischen Fünf-Tages-Grenze ist geschafft. Lockerungen und Öffnungen sind also in greifbarer Nähe.

13:25 Uhr

DNN lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf DNN.de: Die Dresdner Neuesten Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Zebrahengst Ibenge hatte mit einer Stute in der Dresdner Zebratruppe ein Problem und ist deshalb jetzt in einem anderen Zoo. Aber er hat ein schönes Abschiedsgeschenk hinterlassen.

10:00 Uhr

Die Polizei will die angekündigten Corona-Proteste der „Querdenker“-Bewegung in Dresden am Samstag mit einem Großaufgebot unterbinden. Die Demonstrationen sind auch gerichtlich untersagt worden.

08:33 Uhr

An der Stadtgutstraße ist ein Labor- und Bürogebäude entstanden. Für die Hochschule ist es ein Pilotprojekt, um auf Dauer im globalen Wettstreit mithalten zu können.

08:00 Uhr
Anzeige

Das Oberverwaltungsgericht in Bautzen bestätigt das Verbot der für Sonnabend angemeldeten Demonstrationen der sogenannten „Querdenker“. Die Richter folgen der Entscheidung des Verwaltungsgerichts in Dresden und der Stadt.

14.05.2021

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Dresdner Neuesten Nachrichten können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Fünf Werktage in Folge unter 100 – dann gilt die Bundesnotbremse nicht mehr. Was heißt das für Dresden? Und welche Lockerungen würden wann inkrafttreten? Eine Übersicht im Coronadschungel.

14.05.2021

Vor dem Dresdner Amtsgericht stand letztens ein alter Bekannter. Andreas D. wurde schon zuvor wegen Diebstahls verurteilt und saß ein. Nun wurde ihm erneut Diebstahl in acht Fällen vorgeworfen. Das Urteil: drei Jahre und zwei Monate.

14.05.2021

Fachleute der Stadt bauen am Dienstag, 18. Mai, die mobile Hochwasserschutzanlage an der Kötzschenbroder Straße in Pieschen probehalber auf. Die Anlage wird für den Ernstfall vorbereitet.

14.05.2021

Der Corona-Pandemie zum Trotz findet auch in diesem Jahr das alljährliche Stadtradeln in Dresden statt: Vom 21. Juni bis 11. Juli können Radkilometer gesammelt werden

14.05.2021
Anzeige

Meistgelesene Artikel des vergangenen Monats