Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Prozess Gruppe Freital „Gruppe Freital“: Razzien in Sachsen, Bayern und Niedersachsen
Thema Specials Prozess Gruppe Freital „Gruppe Freital“: Razzien in Sachsen, Bayern und Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 28.03.2018
Die Razzien am Mittwoch richteten sich gegen insgesamt zehn Beschuldigte, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Im Zusammenhang mit der rechtsterroristischen „Gruppe Freital“ hat die Polizei in Sachsen, Niedersachsen und Bayern Wohnungen durchsucht. Die Razzien am Mittwoch richteten sich gegen insgesamt zehn Beschuldigte, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Die Verdächtigen würden der zweiten Reihe der „Gruppe Freital“ zugerechnet. In Sachsen habe es Durchsuchungen in Freital und der Umgebung gegeben.

Erst vor drei Wochen waren acht Mitglieder der „Gruppe Freital“ vom Oberlandesgericht Dresden unter anderem wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und versuchten Mordes zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Sie hatten 2015 fünf Sprengstoffanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner verübt. Sechs Gruppenmitglieder legten Revision gegen das Urteil ein.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor einer Woche werden die acht Mitglieder der rechten „Terrorgruppe Freital“ zu langen Haftstrafen verurteilt. Sechs von ihnen - darunter die beiden Rädelsführer - wollen den Urteilsspruch so nicht annehmen und legen Rechtsmittel ein.

15.03.2018

Das Urteil im Prozess gegen die rechte Terrorgruppe „Freital“ ist in der Politik größtenteils mit Erleichterung aufgenommen worden. Vertreter der Linken, SPD und Grünen sprachen von einem „klaren Signal“ oder „harten aber gerechten“ Strafen.

07.03.2018

Im Prozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ hat das Oberlandesgericht Dresden lange Haftstrafen zwischen zehn und vier Jahren verhängt.

08.03.2018
Anzeige