Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Kreuzchor lockt Tausende auf den Altmarkt

Zum Posaunentag Kreuzchor lockt Tausende auf den Altmarkt

Eine Vesper des Dresdner Kreuzchores hat am Samstagnachmittag Tausende auf den Altmarkt gelockt. Der weltberühmte Chor trat Ausnahmsweise nicht in der Kirche, sondern auf der Posaunentag-Bühne unter freiem Himmel auf.

Quelle: sl

Dresden. Eine Vesper des Dresdner Kreuzchores hat am Samstagnachmittag Tausende auf den Altmarkt gelockt. Der weltberühmte Chor trat Ausnahmsweise nicht in der Kirche, sondern auf der Posaunentag-Bühne unter freiem Himmel auf. Gemeinsam mit Blechbläsern sangen die Kruzianer vor großem Publikum Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Heinrich Schütz und Gottfried August Homilius. Eingeleitet hatten die Vesper mehrere Bläser auf dem Turm der Kreuzkirche.

Bereits zuvor hatten Tausende Musiker die Innenstadt bevölkert. Nach der großen Probe am Vormittag für den Abschlussgottesdienst am Sonntag kamen zahlreiche Posaunentags-Besucher in die Stadt, um sich zwischen Altmarkt und Hauptstraße auszutauschen. Dabei erklangen immer wieder einzelne Chöre. Von Kirchenmusik über Brass bis hin zu bayrischer Volksmusik waren dabei verschiedenste Stilrichtungen zu hören.

Eine Vesper des Dresdner Kreuzchores hat am Samstagnachmittag Tausende auf den Altmarkt gelockt. Der weltberühmte Chor trat Ausnahmsweise nicht in der Kirche, sondern auf der Posaunentag-Bühne unter freiem Himmel auf.

Zur Bildergalerie

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Posaunentag 2016 in Dresden
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr