Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Olympia-News Dopingverdacht: Ungarn nimmt zwei Kanuten aus Olympia-Kader
Thema Specials Olympia 2016 Olympia-News Dopingverdacht: Ungarn nimmt zwei Kanuten aus Olympia-Kader
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Olympia 2016
10:47 04.08.2016
Budapest

Das Duo wird im Kajak-Zweier über 200 Meter antreten, Molnar darüber hinaus auch im Kajak-Einer über 200 Meter.

Horvath und Szomolanyi sollen nach Informationen der Ungarischen Anti-Doping-Agentur (MACS) verbotene Substanzen zu sich genommen haben. Der Doping-Verdacht war bereits am vergangenen Dienstag bekannt geworden, allerdings waren damals die Namen der beiden Sportler nicht genannt worden. Die Proben wurden zum Labor der WADA in London geschickt, um den Verdacht zu bekräftigen.

Der ungarische Kajak- und Kanu-Sport kommt immer wieder wegen Dopingfällen ins Gerede. Erst im Vormonat war der Kanute Bence Dombvari wegen einer positiven Dopingprobe von seinem Verband gesperrt worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!