Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Olympia-News DOSB stellt klar: Kein Social-Media-Maulkorb für Athleten
Thema Specials Olympia 2016 Olympia-News DOSB stellt klar: Kein Social-Media-Maulkorb für Athleten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Olympia 2016
17:26 02.08.2016
Anzeige
Rio de Janeiro

"Es gibt kein Social-Media- und kein Hashtag-Verbot durch den DOSB", erklärte Vesper. "Weder gegenüber Athletinnen und Athleten der Olympia-Mannschaft noch gegenüber Privatpersonen, Gemeinden oder Institutionen."

Eingeschränkt sei lediglich eine kommerzielle Nutzung der Aufmerksamkeit für die Olympischen Spiele durch Unternehmen, "die sich als Trittbrettfahrer betätigen", sagte Vesper. Hashtags wie "Rio2016" und "WirfuerD" dürften ohne kommerzielle Absichten von Athleten sowie Privatpersonen jederzeit verwendet werden.

Das Internationale Olympische Komitee betont in Regel 40.3 der Olympischen Charta, dass "kein Wettkampfteilnehmer, Trainer, Betreuer seinen Namen, sein Bild oder seine sportliche Leistung für Werbezwecke während der Olympischen Spiele einsetzen darf, außer dies wurde vom IOC genehmigt".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige