Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Anice Das erste gebürtige Inderin bei Winterspielen

Eisschnelllauf Anice Das erste gebürtige Inderin bei Winterspielen

Anice Das wird als erste gebürtige Inderin bei Olympischen Winterspielen im Eisschnelllauf an den Start gehen. Bei der Olympia-Qualifikation der niederländischen Skater in Heerenveen gewann die 32 Jahre alt werdende Sprinterin die 500 Meter in 38,42 Sekunden.

Die Niederländerin Anice Das qualifizierte sich für Olympia.

Quelle: Soeren Stache

Heerenveen. "Ich kann mir einen Start bei Winterspielen immer noch gar nicht so richtig vorstellen", meinte die Athletin, die in Mumbay geboren wurde. Schon im ersten Jahr nach ihrer Geburt war sie gemeinsam mit Zwillingsschwester Savida von einem niederländischen Ehepaar adoptiert worden. Über das Schul-Eislaufen in Assen fand sie zum in ihrer neuen Heimat so beliebten Wintersport.

Trotz ihres Sieges über 500 Meter war die Nominierung von Anice Das lange nicht klar, da der Sprint nicht zu den aussichtsreichsten Strecken der niederländischen Eisschnellläuferinnen bei Olympia gehört. Nur zehn Oranje-Athletinnen dürfen im Februar 2018 in Pyeongchang starten, die 500-Meter-Siegerin war im Ranking vorab nur auf Platz 13 eingestuft.

Sie profitierte aber davon, dass vor ihr eingestufte Damen sich gleich auf mehreren Strecken für Olympia qualifizierten. Ireen Wüst, die erfolgreichste Olympionikin der Niederlande, ist gleich auf drei Strecken dabei (1000, 1500 und 3000 Meter) und wird sicher auch in der Team-Verfolgung starten. Marrit Leenstra qualifizierte sich für die 1000 und die 1500 Meter, so dass Anica Das in den Genuss des Olympia-Tickets kommt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr