Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Besucherservice im Kulturpalast wird später fertig

Verzögerung Besucherservice im Kulturpalast wird später fertig

Die Dresdner Philharmonie hat den Mietvertrag für den Besucherservice in der Weißen Gasse verlängert. Die im Kulturpalast für das Besucherzentrum vorgesehenen Flächen werden nicht bis zur geplanten feierlichen Eröffnung des Konzertsaals am 28. April fertig.Auch die Gaststätte und das Zentrum für Baukultur werden erst nach der Eröffnung fertig.

Der neue Besucherservice im Kulturpalast wird später fertig als geplant

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Die Dresdner Philharmonie hat den Mietvertrag für den Besucherservice in der Weißen Gasse verlängert. Die im Kulturpalast für das Besucherzentrum vorgesehenen Flächen werden nicht bis zur geplanten feierlichen Eröffnung des Konzertsaals am 28. April fertig. Das wurde den Mitgliedern der Ausschüsse für Kultur sowie für Finanzen und Liegenschaften des Stadtrates auf einer Sondersitzung am Montagabend mitgeteilt. Auch die Gaststätte und das geplante Zentrum für Baukultur werden erst nach der Eröffnung fertig.

Hauptaugenmerk bei den Bauarbeiten liege auf der pünktlichen Eröffnung des Konzertsaals sowie der Städtischen Bibliotheken und des Kabaretts Herkuleskeule am 29. April. Bei den bisherigen Bauabnahmen seien keine Mängel festgestellt worden, die eine Verschiebung des Eröffnungstermins erwarten ließen, teilte Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (Die Linke) auf DNN-Anfrage mit.

Die städtische Tochter Kommunale Immobilien Dresden GmbH & Co. KG benötigt bis zu 7,8 Millionen Euro zusätzlich für die Umbauarbeiten. 4,3 Millionen haben die beiden Ausschüsse beschlossen. Bis Ende der Woche soll laut Klepsch eine detaillierte Kostenaufstellung vorliegen, dann könne mit Gewissheit eine Aussage über weitere Mehrkosten getroffen werden. Sollte der Stadtrat morgen die Mittel für die KID nicht freigeben, würde die Eröffnung platzen. Der finanzielle Schaden für die Stadt wegen der Absage von Veranstaltungen und der Anmietung zusätzlicher räumlicher Alternativen sei nicht abzuschätzen, so Klepsch.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kulturpalast
8b476922-2cb9-11e7-8e7c-532e1d26c8db
Eröffnung der neuen Zentralbibliothek

Am Sonnabend wurde im Kulturpalast die neue Zentralbibliothek eröffnet