Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
22. DNN-Kunstauktion bringt 51.800 Euro

Dresdner helfen Dresdern 22. DNN-Kunstauktion bringt 51.800 Euro

Zum nunmehr 22. Mal wurde am Montagabend im Sparkassenhaus am Güntzplatz Kunst für einen guten Zweck versteigert. 97 Werke von 70 Künstlern brachte Auktionator Gisbert Porstmann, Direktor der Dresdner Museen, unter den Hammer.

Den Auktionator für den guten Zweck gab wieder Gisbert Porstmann, der Direktor der Städtischen Galerie.

Quelle: Flechtner

Zum nunmehr 22. Mal wurde am Montagabend im Sparkassenhaus am Güntzplatz Kunst für einen guten Zweck versteigert. 97 Werke von 70 Künstlern brachte Auktionator Gisbert Porstmann, Direktor der Dresdner Museen, unter den Hammer. Rund 150 bieterfreudige Gäste schauten sich die Objekte genau an, bevor sie mitboten und mit Glück einige mit nach Hause nahmen.

Die 22. Kunstauktion der Dresdner Neuesten Nachrichten brachte am Montag 51 800 Euro ein. Natürlich war auch unser Fotograf vor Ort mit dabei.

Zur Bildergalerie

Die Einstiegspreise hätten unterschiedlicher kaum sein können. Sie begannen bei zehn Euro für den Scherenschnitt „Zeitlos“ von Christiane Latendorf, der für 200 Euro den Besitzer wechselte, und endeten bei 850 Euro für „Stillleben mit Nachtfalter“ von Andrey Klassen. Die Tuschearbeit wurde für 1800 Euro versteigert. Insgesamt fanden 80 Objekte neue Besitzer. Nadine Wölks Christstollen-Projekt, aufgerufen für 35 Euro, ging für 850 Euro weg. Den höchsten Preis erzielte Michael Klipphahns Tan mit 2600 Euro (750 Euro Einstiegspreis).

Am Ende des Abends kam ein Erlös von 51.800 Euro zusammen, der zu einem Drittel in die Kasse der DNN-Weihnachtsaktion „Dresdner helfen Dresdnern“ fließen. Das Geld kommt Wohnungslosen, kranken Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen zugute. Lesen Sie den ausführlichen Bericht zur Kunstauktion in der DNN-Ausgabe vom Dienstag.

Diese Bilder waren im Angebot:

22. Kunstauktion der Dresdner Neuesten Nachrichten

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dresdner helfen Dresdnern
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr