Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 1996
Thema Specials DNN-Aktionen 125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 1996
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 11.01.2019
Acht Schaufelraddampfer formieren sich am 24. August 1996 am Terrassenufer zu einer großen Parade anlässlich des 160-jährigen Bestehens der sächsischen Dampfschifffahrt. Quelle: Archiv (Matthias Rietschel/AP)P
Dresden

Wiedereröffnung des Ball- und Brauhauses Watzke nach 40 Jahren. Ab 1950 bis zum Ende der DDR diente das ganze Gebäude als Lagerhalle für HO-Sportartikel.

Der Unternehmer und Ex-Präsident von Dynamo Dresden, Rolf-Jürgen Otto, wird wegen Betrug und Konkursverschleppung zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt. Er hatte Gelder seiner Baufirma veruntreut. Nach seiner Verhaftung 1995 hatte Otto zuerst seinen Rücktritt als Dynamo-Präsident erklärt, später auch sein Mandat als Dresdner FDP-Stadtrat niedergelegt.

28. März: Der Architekt und Denkmalpfleger Prof. Dr. Hans Nadler wird Ehrenbürger der Stadt Dresden

9. Mai: Eröffnung des Einkaufszentrums „SachsenForum“ am Merianplatz in Gorbitz.

21. August: Einweihung der wiedererrichteten Unterkirche (Krypta) der Frauenkirche durch Landesbischof Volker Kreß

2. September: Gesamteröffnung des Kaufparks Nickern – bereits ab August hatten dort mehrere Geschäfte geöffnet.

6. September: Eröffnung des Privattheaters „Komödie Dresden“ im World Trade Center.

Oktober: Die Dresdner Schatzsucher Hanno Vollsack und Claudia Marschner finden Kisten mit dem „Moritzburger Schatz“ wieder. Ernst Heinrich von Sachsen, letzter wettinischer Bewohner des Schlosses Moritzburg, hatte den Schatz (unter anderem Tafelsilber) im Frühjahr 1945 am Hellhaus vergraben.

20. Dezember: feierliche Wiedereröffnung des Nordbads in der Dresdner Neustadt. Das Bad war ab 1993 für 7,6 Millionen Euro saniert worden, davon wurden 3,5 Millionen von der EU bereitgestellt.

1996 schließen sich die Sächsischen Landesbibliothek und die Universitätsbibliothek der TU zur Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek (SLUB) zusammen, wird das Festspielhaus Hellerau in die UNESCO-Liste der schützenswerten Gebäude aufgenommen und wird das Modehaus Wöhrl auf der Prager Straße eröffnet.

Deutschland, Europa und die Welt

8. Januar: Bei der Flugzeugkatastrophe von Kinshasa kommen mindestens 297 Menschen ums Leben.

18. Januar: In Lübeck sterben bei einem Brandanschlag auf eine Asylbewerberunterkunft zehn Menschen.

26. Januar: Letzter der 210 Atombombentests Frankreichs auf dem Moruroa-Atoll.

10. Februar: Mit „Deep Blue“ bezwingt erstmals ein Schachcomputer einen Schachweltmeister, den Russen Garry Kasparow, in einer Partie unter Turnierbedingungen.

12. März: Treffen von 30 Staats- und Regierungschefs in Scharm El-Scheich, Beratung über Frieden im Nahen Osten.

27. März: Die Europäische Union verhängt ein Einfuhrverbot für britisches Rindfleisch.

11. April: Bei einer Brandkatastrophe im Düsseldorfer Flughafen, ausgelöst durch Schweißarbeiten, starben 17 Menschen und 88 weitere werden verletzt.

18. April: Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, dass die in den Jahren 1945 bis 1949 in der Sowjetischen Besatzungszone durchgeführten Enteignungen von Grundbesitz im Sinne des Einigungsvertrages von 1990 nicht rückgängig zu machen sind.

8. Juni: Mit dem Eröffnungsspiel EnglandSchweiz beginnt die zehnte Fußball-Europameisterschaft in England. Am 30. Juni wird Deutschland durch das erste „Golden Goal“ in der Geschichte, erzielt von Oliver Bierhoff, zum dritten Mal Europameister.

5. Juli: Das Schaf „Dolly“, erstes geklontes Säugetier der Welt, wird geboren.

19. Juli bis 4. August: XXVI. Olympische Sommerspiele in Atlanta/USA.

2. Oktober: Nach über 113 Jahren Unternehmensgeschichte – zeitweilig als einer der größten Elektrokonzerne der Welt – wird die Firma AEG im Handelsregister von Frankfurt am Main gelöscht.

20. Oktober: Nach einer Mordserie an sexuell missbrauchten Kindern und der Aufdeckung einer Kinderschänderbande um Marc Dutroux gehen 250 000 Belgier in Brüssel auf die Straße, um mangelhaftes Handeln der Exekutive anzuprangern.

5. November: Bill Clinton wird als Präsident der Vereinigten Staaten wiedergewählt.

18. November: Die Deutsche Telekom geht an die Börse.

23. November: Henry Maske verliert im letzten Kampf seiner Profi-Karriere gegen Virgil Hill nach Punkten.

1996 löst sich die Band „Take That“ auf, wechselt Michael Schumacher von Benetton zu Ferrari, lassen sich Lady Diana und Prinz Charles scheiden und die – abgesehen von Tornados – höchste je auf unserem Planeten gemessene Windgeschwindigkeit mit 408 km/h wird auf Barrow Island bei Australien registriert.

Geboren werden unter anderem der Fußballer Leroy Sané, die Schauspielerin Abigail Breslin und die Sängerinnen Lorde und Birdy.

Gestorben sind unter anderem der Politiker François Mitterrand, der Schauspieler und Tänzer Gene Kelly, Fußballtrainer Helmut Schön, die Sängerinnen Ella Fitzgerald und Tamara Danz, der Verleger und Publizist Henri Nannen, die Schauspieler Magda Schneider, Brigitte Helm und der Schriftsteller und „Alfons Zitterbacke“-Erfinder Gerhard Holtz-Baumert.

Von Monika Löffler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1995.

02.01.2019

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1994.

29.12.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1993.

27.12.2018