Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 1986
Thema Specials DNN-Aktionen 125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 1986
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:14 28.11.2018
Die Ruine des Dresdner Schlosses prägte über Jahrzehnte das Bild in der Dresdner Innenstadt. Mitte der 1980er Jahre ließ die DDR Sicherungsarbeiten an den zerbombten Gebäuden durchführen. Erst Jahre später sollte das Schloss wieder im alten Glanz erstrahlen. Quelle: Johannes Richter
Dresden

Am 16. Januar wird Wolfgang Berghofer neuer Oberbürgermeister von Dresden. Er löst Gerhard Schill ab, der nach über zwei Jahrzehnten im Amt in den Ruhestand geht.

Der 19. März ist ein rabenschwarzer Tag für Dynamo Dresden. 2:0 hatten die Schwarz-Gelben das Heimspiel im Europapokal der Pokalsieger gegen Bayer Uerdingen gewonnen, im Rückspiel führen sie bereits zur Pause mit 3:1. Ein scheinbar uneinholbar Vorsprung. Doch Dresden muss in der zweiten Halbzeit auf den verletzen Torhüter Bernd Jakubowski verzichten. Für ihn rückte der un­erfahrene und unsichere Jens Ramme ins Tor. Uerdingen reicht eine knappe halbe Stunde, um zwischen der 58. und 86. Minute sechs Tore zu erzielen und alles auf den Kopf zu stellen. Dynamo-Trainer Klaus Sammer wird daraufhin zur Re­chenschaft gezogen und seines Posten ent­hoben. Einerseits wegen der sportlichen Demütigung. Vor allem aber, weil Dynamo-Stürmer Frank Lippmann nach dem Spiel heimlich das Dresdener Mannschaftshotels verließ, „Republikflucht“ be­­ging und im Westen blieb.

R Quelle: dpa/Archiv

Am 15. April wird am Leutewitzer Ring der „Wohngebietsklub Gorbitz“ er­öffnet, der noch im gleichen Jahr in „Club Passage“ umbenannt wird. Er hält für die Bewohner des Neubaugebiets ein breitgefächertes kulturelles Angebot bereit.

Nach der Erneuerung von 650 Meter Gleis zwischen Nasser Grund und Beuthenfall fährt ab 16. August die Kirnitzschtalbahn wieder zwischen Waldhäusel und Lichtenhainer Wasserfall. Nachdem im Vorjahr ein Zug entgleiste, war der Verkehr wegen weiterer Schienenschäden sowie Korrosionsschäden an den Oberleitungsmasten eingestellt worden. Der Betreiber VEB Kraftverkehr Pirna strebte eine Stilllegung an. Nach massiven Protesten aus der Bevölkerung konnte dies abgewendet werden. In den Jahren 1986 bis 1990 werden die Be­triebsanlagen umfassend erneuert.

Das Kurhaus Bühlau wird nach um­fangreicher Sanierung wieder eröffnet. Das am Ullersdorfer Platz gelegene Ge­bäude entstand aus dem 1608 erstmals er­wähnten alten Bühlauer Dorfgasthof und wurde 1899 eröffnet. Es entging 1945 den Luftangriffen auf Dresden und war in der Nachkriegszeit eines der wenigen erhaltenen Veranstaltungsgebäude Dresdens. Am 16. Juli 1945 fand dort das erste Konzert der Sächsischen Staatsoper nach Kriegsende statt. 1972 wurde es der HO übergeben.

125 Jahre DNN

Alle Artikel der DNN-Serie finden Sie im Special!

Am 1. Oktober wird in Loschwitz das „Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik“ gegründet. Initiiert wurde es vom Komponisten und Dirigenten Professor Udo Zimmermann, der das Zentrum auch leitete. Es wird zu einer der international bedeutendsten Einrichtungen für Neue Mu­sik, das sich als Forschungszentrum und Ausrichter von Konzerten und Festivals (Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik) einen internationalen Ruf in der Szene der Neuen Musik erworben hat.

Deutschland, Europa und die Welt

1. Januar: In der Bundesrepublik Deutschland wird das Erziehungsgeld und der Erziehungsurlaub eingeführt.

15. Januar: Gorbatschow schlägt vor, alle Kernwaffen bis 2000 abzurüsten.

28. Januar: Die US-Raumfähre Challenger auf ihrer Mission STS-51-L bricht kurz nach dem Start auseinander. Alle sieben Astronauten kommen ums Leben.

25. Februar: Der 27. Parteitag der KPdSU beginnt. Michail Gorbatschow (seit dem 11. März 1985 Generalsekretär der KPdSU) fordert „Glasnost“ (Offenheit) und Perestroika (Umstrukturierung).

28. Februar: In Stockholm fällt der amtierende schwedische Ministerpräsident Olof Palme einem Attentat zum Op­fer. Er befindet sich auf dem Heimweg aus einem Kino, als er erschossen wird.

5. April: Auf die Westberliner Diskothek „La Belle“ wird in der Nacht ein Bombenanschlag verübt, bei dem drei Menschen ums Leben kommen. Als Auftraggeber des Attentats wird die damalige Regierung Libyens unter Muammar al-Gaddafi vermutet.

8. April: Der kalifornische Ort Carmel gerät überregional in die Schlagzeilen, als dort der Schauspieler Clint Eastwood mit großer Mehrheit zum Bürgermeister ge­wählt wird.

26. April: Im Kernkraftwerk Tschernobyl explodiert Block 4. Es kommt zur bisher schwersten Nuklearkatastrophe der Geschichte. Auf der siebenstufigen internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse wurde sie als erstes Ereignis in die höchste Kategorie katastrophaler Un­fall eingeordnet. Über die weltweiten ge­sundheitlichen Langzeitfolgen, insbesondere jene, die auf eine gegenüber der na­türlichen Strahlenexposition erhöhte ef­fektive Dosis zurückzuführen sind, gibt es seit Jahren Kontroversen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hält in ei­nem gemeinsam mit den Vereinten Nationen und der Internationalen Atomenergie-Organisation erstellten Bericht we­­gen der Katastrophe weltweit etwa 4000 Todesopfer für möglich.

Am 26. April zerstört eine Explosion den Reaktorblock 4 des sowjetischen Kernkraftwerks Tschernobyl. Es ist die größte Nuklearkatastrophe der Geschichte. Quelle: dpa/Archiv

31. Mai bis 29. Juni: In Mexiko findet die 13. Fußballweltmeisterschaft statt. Im Endspiel setzt sich Argentinien gegen die Bundesrepublik mit 3:2 durch. Die beiden Treffer für Deutschland erzielen Karl-Heinz-Rummenigge und Rudi Völler.

13. Juni: Der amerikanische Sänger Dean Reed wird tot im Zeuthener See mit aufgeschnittenen Pulsadern und einer Überdosis Schlaftabletten aufgefunden. Reeds Selbstmord wird in den DDR-Medien zunächst als „tragischen Unglücksfall“ vermeldet, was zu Spekulationen um die tatsächlichen Todesumstände führt. Es entstanden Gerüchte, Reed sei von der Stasi oder dem KGB ermordet worden, weil er sich mit dem Gedanken getragen habe, in die USA zurückzugehen. Reed war 1972 in die DDR gezogen, wurde als Weltstar und „Sänger des anderen Amerika“ hofiert, dachte aber, als Erfolge ausblieben, auch über eine Rückkehr nach Amerika nach. Dem Sozialismus schwor er aber nicht ab. In seinem Abschiedsbrief machte er seine Ehefrau Renate Blume für seine Probleme verantwortlich.

Quelle: dpa/Archiv

23. Juli: In Westminster Abbey heiraten Prinz Andrew und Sarah Ferguson.

10. August: Zum ersten Mal wird ein Formel-1-Autorennen in einem Ostblockland ausgetragen. Der Brasilianer Nelson Piquet gewinnt auf dem „Hungaroring“ den Großen Preis von Ungarn.

31.­ August: Im Schwarzen Meer kollidiert das sowjetische Kreuzfahrtschiff Ad­miral Nachimow mit einem Frachter. 423 Passagiere und Besatzungsmitglieder ster­ben beim wenige Minuten dauernden Schiffsuntergang in der Nähe von Noworossijsk.

19. September: Die Konferenz über Si­cherheits- und Vertrauensbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa (KVAE) geht in Stockholm mit dem Schlussdokument zu Ende. Nach dieser KSZE-Folgekonferenz werden unter an­derem Ankündigungen von Militärmanövern und das Einladen von Beobachtern der Gegenseite zur Pflicht der Vertragspartner.

26. September: Das US-amerikanische Verlagshaus Doubleday & Co. wird von Bertelsmann für 475 Millionen US-Dollar gekauft. Bertelsmann wird damit zeitweise zum weltweit größten Medienkonzern.

9. Oktober: Welturaufführung des Mu­sicals „Das Phantom der Oper“ im Her Majesty’s Theatre in London

16. Oktober: Reinhold Messner hat als erster Mensch alle 14 Achttausender er­stiegen.

1. November: Großbrand beim Chemiekonzern Sandoz in Schweizerhalle bei Basel, Löschwasser verseucht den Rhein und führt zu einem großen Fischsterben.

1. Dezember: In Paris wird das von ei­nem Bahnhof in ein Kunstmuseum umgebaute Musée d’Orsay eröffnet.

12. Dezember: Eine Tupolew Tu-134 der Aeroflot verunglückt bei Nebel in Ber­lin-Schönefeld und stürzt beim Landeanflug ab. 70 der 82 Insassen kommen ums Leben. Unter den Opfern sind Mädchen und Jungen einer 10. Klasse einer Schweriner Schule, die zu einem Klassenausflug in Minsk waren. Nur sieben Schüler überleben die Abschlussfahrt. Das Flugzeug stürzt vor den Augen der wartenden Eltern ab. Über den Grund des Absturzes wurde viel spekuliert, die DDR heilt sich mit Erklärungen sehr zurück.

Geboren werden unter anderem die Fußballer Manuel Neuer und Sergio Ramos, Sängerin Lady Gaga, der Sprinter Usain Bolt, die Schauspielerinnen Megan Fox und Lindsay Lohan und Tennisspieler Rafael Nadal.

Gestorben sind 1986 unter anderem der Künstler Joseph Beuys, die Schriftstellerin Simone de Beauvoir, der Jazzmusiker Benny Goodman, die Schauspieler Lilli Palmer, Elisabeth Bergner, Cary Grant, Ray Milland, James Cagney und Helmut Qualtinger, Showmaster Lou van Burg, die Regisseure Robert Stevenson, Vincente Minnelli und Harald Reinl und Verleger Franz Burda.

Von Monika Löffler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1985.

21.11.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1984.

19.11.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1983.

19.11.2018