Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 1954
Thema Specials DNN-Aktionen 125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 1954
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 11.08.2018
Elvis Presley nimmt im Sun Studio in Memphis (Tennessee) den alten Blues-Song „That’s All Right“ auf und beginnt damit seine Weltkarriere als Rock’n’Roll-Star. Quelle: Archiv/dpa
Anzeige
Dresden

1. Januar: Einstellung der Reparationsleistungen und Rückübertragung der letzten 33 sowjetischen Aktiengesellschaften an die DDR. So wird auch das Sachsenwerk in Niedersedlitz an die DDR zurückgegeben und zum Volkseigenen Betrieb.

Im Januar meldet Dresden extremes Niedrigwasser: Der Pegel der zugefrorenen Elbe liegt bei nur fünf Zentimetern. Ein Dürre im Sommer und Herbst 1953 hatte den Grundwasserstand sinken lassen. Kälteeinbrüche mit geschlossenen Schneedecken, die nicht tauten, führten zu dem Niedrigwasser.

Im Sommer bekommen die Dresdner dagegen nasse Füße: Starke Niederschläge lassen die Flüsse steigen. Die Weißeritz bringt die Talsperre Malter zum Überlaufen und richtete im unteren Flussabschnitt schwere Schäden an. In Dresden setzt der Fluss die Wilsdruffer Vorstadt unter Wasser. Die Elbe erreichte am 12. Juli einen Pegel von 6,74 Metern.

Im August wird der Straßenzug Wilsdruffer Straße/Johannstraße anlässlich des 10. Todestages von Ernst Thälmann in „Ernst-Thälmann-Straße“umbenannt. Ab 1991 heißt die Straße wieder „Wilsdruffer Straße“.

Die 1946 wiedereröffnete Felsenbühne Rathen wird ab der Saison 1954 von den Landesbühnen Sachsen bespielt. Als Eröffnungsstück wird am 6. Juni das Schauspiel „Götz von Berlichingen“ aufgeführt. Die Spielsaison 1954 zählt zwischen Juni und August mehr als 90 000 Besucher.

Am 8. Juni wird mit dem symbolischen ersten Spatenstich für 18 Wohnungen die Lilienthalstraße in Leuben zu Dresdens erster AWG-Baustelle. Das Gelände hatte die Sachsenwerk AWG von der Stadt zugeteilt bekommen. 1954 wird in der DDR ein genossenschaftlicher Wohnungsbau ins Leben gerufen, um der Wohnungsnot zu begegnen. Zu den ersten Arbeiterwohnungsgenossenschaften zählen die AWG des Transformatoren- und Röntgenwerks, gegründet am 24. März, und die im April gegründete Betriebs-AWG des Sachsenwerks Niedersedlitz.

125 Jahre DNN

Alle Artikel der DNN-Serie finden Sie im Special!

Am 1. September wird die Kinder- und Jugendsportschule (KJS) „Artur Becker“ in der 45. Oberschule in Dresden-Reick gegründet. Zwei Jahre später zieht die KJS in die 34. Oberschule nach Dresden-Cotta und dann 1963 nach Klotzsche. Ein neues Schulgebäude an der Parkstraße in der Seevorstadt wird 1969 bezogen. Die beiden Internatskomplexe sowie eine Mensa werden 1971 und 1972 in Betrieb genommen. 1992 wird die Schule in „Sportgymnasium Dresden“ umbenannt

Am 7. September wird die Medizinische Akademie „Carl Gustav Carus“ gegründet. Sie nimmt zum Wintersemester 1954/1955 mit 71 Studenten und sieben Professoren den Lehrbetrieb auf. Die MedAk, wie das Krankenhaus auch heute noch oft genannt wird, entsteht auf dem Gelände des seit 1901 bestehenden Stadtkrankenhauses in Johannstadt. Von Anbeginn an hatte sie das Promotions- und Habilitationsrecht. Zwischen 1954 und 1993 werden rund 6000 Ärzte ausgebildet. Wesentlichen Anteil an der Gründung hatten der Internist Wilhelm Christian Crecelius sowie der Chirurg Albert Fromme, der auch erster Rektor der Hochschule wird.

1954 werden der Neuffer-Bau der TU und die erste selbstständige Kinderbibliothek auf der Sebnitzer Straße eingeweiht und wird das Gebiet „Frauenteich Moritzburg“unter Naturschutz gestellt.

Deutschland, Europa und die Welt

10. Januar:Bei einer Lawinenkatastrophe im österreichischen Vorarlberg werden 280 Menschen verschüttet.

21. Januar: Das erste atomgetriebene U-Boot, die „Nautilus“, wird von der US-Marine in Dienst gestellt.

6. Februar: Vorstellung des Mercedes-Benz 300 SL.

19. Februar: Gebietstausch zwischen Russland und der Ukraine: Krim gegen Belgorod.

25. Februar: Gamal Abdel Nasser wird Präsident von Ägypten.

1. März: Die USA zünden im Pazifik die bisher stärkste Wasserstoffbombe (600-fache Stärke der Hiroshimabombe).

12. April:Bill Haley bringt „Rock Around the Clock“ auf den Markt und verhilft dem Rock’n’Roll zum Durchbruch.

1. Juni: Das erste Kernkraftwerk der Welt wird im russischen Obninsk bei Moskau in Betrieb genommen.

15. Juni: Gründung des Europäischen Fußballverbandes UEFA in Basel.

4. Juli: Das Wunder von Bern: Die deutsche Nationalmannschaft wird unter Trainer Sepp Herberger überraschend mit einem 3:2-Final-Sieg über Ungarn im Wankdorfstadion in Bern erstmals Fußball-Weltmeister.

5. Juli: Elvis Presley nimmt im „Sun Studio“ in Memphis (Tennessee) den Blues-Song „That’s All Right“ auf und legt damit den Grundstein für seine Weltkarriere.

21. Juli: Auf der Genfer Konferenz wird nach dem Indochinakrieg die Teilung Vietnams beschlossen.

29. Juli: In England erscheint der Fantasy-Klassiker „Der Herr der Ringe“ von John Ronald Reuel Tolkien.

29. September: In Genf wird von zwölf europäischen Staaten die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) gegründet.

2. Oktober: Mit den Pariser Verträgen wird die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland und die Aufnahme in die NATO beschlossen

19. Oktober: Ägypten und Großbritannien schließen das Suez-Abkommen, das den Abzug stationierter britischer Streitkräfte innerhalb von zwanzig Monaten vorsieht.

1. November: Ausbruch des Algerienkrieges

4. Dezember: Die Fastfood-Kette „Burger King“ eröffnet ihr erstes Schnellrestaurant in Miami im US-Bundesstaat Florida.

23. Dezember: Der Arzt Joseph Edward Murray führt mit seinem Team in einer fünfeinhalbstündigen Operation in Boston die erste erfolgreiche Nierentransplantation durch.

23. Dezember: Bei der Sturmflutserie vom 19. bis 24. Dezember an der Nordseeküste kommen mindestens 70 Menschen ums Leben.

1954 malt Pablo Picasso das Porträt „Sylvette“, wird die Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam eröffnet, in den USA das Farbfernsehen mit der Norm NTSC eingeführt, mit der „Wigomat“ die weltweit erste Filterkaffeemaschine in Deutschland patentiert und in Ascona die erste normierte Minigolf-Anlage eröffnet.

Geboren werden unter anderem die Politiker Angela Merkel, Thomas de Maizière, Recep Tayyip Erdogan und Jean-Claude Juncker, der Regisseur James Cameron, die Schauspieler Katharina Thalbach, Corinna Harfouch, Kathleen Turner, John Travolta, Jackie Chan und Denzel Washington, die Fußballer Sócrates, Harald „Toni“ Schumacher, Uli Stielike und Peter Kotte, der Autor und Dokumentarfilmer Michael Moore, die Musiker Annie Lennox, Dieter Bohlen und Johnny Logan sowie der Dresdner Diskotheker, Unternehmer und Nachtclub-„König“ Wolle Förster.

Gestorben sind unter anderem die Maler Frida Kahlo und Henri Matisse, der Schriftsteller Martin Andersen Nexö, der Komponist Oscar Straus, der Schauspieler Otto Gebühr und der Filmtechnikpionier Auguste Lumière.

Von Monika Löffler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1953.

01.08.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1952.

01.08.2018

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass, zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 1951.

25.07.2018
Anzeige