Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Wahl in Dresden und Umgebung 19 Parteien wollen sich in Sachsen zur Bundestagswahl stellen
Thema Specials Bundestagswahl 2017 in Dresden Wahl in Dresden und Umgebung 19 Parteien wollen sich in Sachsen zur Bundestagswahl stellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 19.07.2017
In Sachsen haben insgesamt 19 Parteien ihre Landeslisten zur Bundestagswahl eingereicht.   Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 In Sachsen haben insgesamt 19 Parteien ihre Landeslisten zur Bundestagswahl eingereicht. Ob am Ende alle antreten können, entscheidet am 28. Juli der Landeswahlausschuss. Dann steht fest, wie die Stimmzettel zur Bundestagswahl im September aussehen werden. Die Landeslisten entscheiden, welche Kandidaten der Parteien – so am Ende gewählt – über die Zweitstimme in den Bundestag einziehen dürfen.

Neben den großen Parteien, die bereits in Bundes- und Landtagen vertreten sind, stellen sich in Sachsen auch einige Exoten zur Wahl, darunter das „Bündnis Grundeinkommen“, die Tierschutzpartei und die „V-Partei³“, die sich laut Namen für „Veränderung, Vegetarier und Veganer“ einsetzt.

Am 28. Juli entscheidet sich auch, wer sich in den einzelnen Wahlkreisen als Direktkandidat zur Wahl stellen kann. Diese werden dann mit der Erststimme gewählt. Ob jede Kandidatur zulässig ist, entscheiden die Kreiswahlausschüsse, die prüfen, ob alle Regularien eingehalten wurden. Die Sitzungen von Landeswahlausschuss und den Kreiswahlausschüssen sind öffentlich.

Diese Listen wurden eingereicht

Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

Deutsche Kommunistische Partei (DKP)

Alternative für Deutschland (AfD)

Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Freie Demokratische Partei (FDP)

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

FREIE WÄHLER (FREIE WÄHLER)

DIE LINKE (DIE LINKE)

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

V-Partei3 – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei3)

Bündnis Grundeinkommen (BGE)

Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokra-tische Initiative (Die PARTEI)

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiB)

Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo)

Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei)

Deutsche Mitte (DM)

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige