Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Weihnachtsmärkte in Dresden Striezelmarkt-Tanne ist 22 Meter hoch
Thema Specials Advent in Dresden Weihnachtsmärkte in Dresden Striezelmarkt-Tanne ist 22 Meter hoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 30.10.2018
Jedes Jahr bildet die Weihnachtstanne den Mittelpunkt des Dresdner Striezelmarkts. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Der Baum für den diesjährigen Dresdner Striezelmarkt kommt aus Pirna-Zuschendorf. Am Sonnabend wird die Küstentanne im Garten der Familie Hohlfeld gefällt. „Ganz klein und mickrig stand er am Rande einer Gärtnerei“, erinnern sich der 76-jährige Dieter Hohlfeld und seine Frau Christine. Die Familie hofft nach dem Fällen der nun rund 45 Jahre alten Tanne auf mehr Licht für ihr Grundstück.

Um 7 Uhr früh werden Sigrid Förster vom Amt für Wirtschaftsförderung, Mitarbeitern einer Baumpflegefirma und einer Kranvermietung anrücken, um die künftige Striezelmarkttanne zu fällen. Der aufwendigste Part ist die Verpackung für den Schwertransport. Mit der Ankunft des 22 Meter hohen Baumes am Dresdner Altmarkt wird gegen Mittag gerechnet. Dort wird er von der Verpackung befreit und mit Hilfe eines Krans aufgestellt. Alle Interessierten sind zum Baumaufstellen eingeladen.

Aktuell laufen bereits die Vorbereitungen für den Aufbau des 584. Striezelmarktes auf dem Dresdner Altmarkt. Die ersten Markierungen für Hütten, Kabel und Aufbauten werden auf dem Platz gesetzt. Die Hülse, in der die Striezelmarkttanne stehen wird, muss gereinigt werden. Die Brunnen werden zugedeckt und erste Lichterketten an der Stadtbeleuchtung befestigt. Jedes Jahr ist der Baum leuchtender Mittelpunkt des Marktes.

Ab Montag, 5. November bekommt der Altmarkt eine Bauzaun-Umrandung und der Aufbau beginnt. Zuerst wird mit der Überbauung der Brunnen und dem Aufbau des Wichtelkinos begonnen, dann folgen Etagenkarussell, Pyramide und Bühne.

Auch das Thema Sicherheit wird in Dresden diskutiert: Weil die Stadtratsmehrheit ein mobiles Terrorschutzsystem für den Striezelmarkt abgelehnt hat, lässt Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) jetzt mobile Schranken zum Schutz vor Terroranschläge kaufen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!