Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Weihnachtsmärkte in Dresden Budenzauber wie vor 100 Jahren am Neumarkt
Thema Specials Advent in Dresden Weihnachtsmärkte in Dresden Budenzauber wie vor 100 Jahren am Neumarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 29.11.2017
Ein malerisches Bild bietet der Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche. Die Buden sind Marktständen aus der Zeit zwischen 1830 und 1920 nachempfunden. Quelle: PR
Anzeige
Dresden

Abseits der modernen Weihnachtsmärkte werden die 60 Buden am Neumarkt neben der Frauenkirche traditionell im Stile derer von vor 80 bis 100 Jahren nachgebaut. Als Vorlage dienen zahlreiche historische Darstellungen von Künstlern aus der damaligen Zeit. Gäste, die erleben möchten, welche Waren etwa schon um 1830 bis 1920 neben Dresdens Wahrzeichen angeboten wurden, sind dort genau richtig. Der Weihnachtsmarkt am Neumarkt erhebt den Anspruch, ausschließlich traditionelle, hochwertige, bodenständige sowie handgefertigte Erzeugnisse mit hoher Qualität anzubieten. Ab dem 29. November verweilen dort zum Beispiel Glasbläser, Töpfer, Kasperpuppenbauer und Hutmacher. Dazu sorgen Waffelbäcker, eine Grillküche und eine Käserei für das leibliche Wohl. Der Markt lädt mit Lagerfeuer, Sitzbänken und Sängern zum längeren Verweilen ein.

Advent auf dem Neumarkt: 29. November bis 23. Dezember; geöffnet täglich 11-22 Uhr, am 23.12. 11-20 Uhr (Christvesper 17-18 Uhr)

Von kbj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige