Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Ausgefallenes und Einzigartiges beim Fairen Markt

Dreikönigskirche Ausgefallenes und Einzigartiges beim Fairen Markt

Rund 50 Händler präsentieren auf dem Fairen Weihnachtsmarkt ihre Produkte. Im Gegensatz zu allen anderen Märkten auf der Weihnachtsmeile zwischen Hauptbahnhof und Kulturhaus Scheune in der Neustadt findet dieser Markt in einem Gebäude statt und zwar im Haus der Kirche an der Dreikönigskirche.

In der Dreikönigskirche kann man im Trockenen und Warmen an den Ständen stöbern und mit den Herstellern der Produkte ins Gespräch kommen.

Quelle: B2MS GmbH

Dresden. Rund 50 Händler präsentieren auf dem Fairen Weihnachtsmarkt ihre Produkte. Im Gegensatz zu allen anderen Märkten auf der Weihnachtsmeile zwischen Hauptbahnhof und Kulturhaus Scheune in der Neustadt findet dieser Markt in einem Gebäude statt und zwar im Haus der Kirche an der Dreikönigskirche. „Unsere Markthändler stehen für sozial-gerechte Arbeitsverhältnisse, Ressourcenschonung, Naturschutz und Individualität“, wirbt die „B2MS GmbH“ aus Dresden, die den Markt nun schon zum fünften Mal organisiert. Zu haben sind Schmuck, Seife, Holzspielzeug, Taschen, Kleidung, Naturkosmetik, Gewürze, Honig, Naschereien und Kleinigkeiten zum Verschenken. Für kleine Gäste gibt’s eine Märchenstunde und Bastelangebote. Zudem wird mit Live-Musik für Unterhaltung gesorgt. Ein kleines Café kümmert sich um das leibliche Wohl.

Fairer Weihnachtsmarkt: am 16. und 17. Dezember im Haus der Kirche der Dreikönigskirche an der Hauptstraße; geöffnet Sa. 10-19 Uhr, So. 12-18 Uhr; Eintritt: 1,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei

Von cat.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsmärkte in Dresden
Advent, Advent...

Was steht da vor der Tür?  Es wird doch nicht etwa Weihnachten sein? Doch! Das glitzernd verpackte Supermarkt-Kaufhaus-Adventssortiment, das uns seit September einstimmt aufs schönste Fest des Jahres,  wird dieser Tage auf Dresdens Straßen und Plätzen ergänzt durch eine schwer überschaubare Vielfalt an traditioneller Handwerks- und Backkunst. Allein in Alt- und Neustadt bietet die Elbmetropole zehn Weihnachtsmärkte auf, nicht zu reden von stimmungsvoller Romantik in Loschwitz, Pieschen oder Leuben. Die Angebote und Ideen, um Besucher dem Fest angemessen zu unterhalten, können unterschiedlicher kaum sein. Die DNN stellen Ihnen die wichtigsten Märkte der Stadt und in der Region vor und verraten, was wann wo zu erwarten ist.

Der Dresdner Striezelmarkt bietet in diesem Jahr so viel Programm wie nie: 195 Veranstaltungen enthält das diesjährige Programm – gestaltet von 2300 Mitwirkenden. Hier finden Sie Öffnungszeiten, Feste und sonstige Höhepunkte auf einen Blick! mehr