Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Konsum-Mitarbeiter haben Heiligabend frei

Weihnachten und Silvester geschlossen Konsum-Mitarbeiter haben Heiligabend frei

Am 24. Dezember dieses Jahres haben Supermärkte in Sachsen die Erlaubnis zur

Ladenöffnung, obwohl der Heiligabend auf einen Sonntag fällt. Der Konsum Dresden verzichtet zugunsten der Mitarbeiter auf diese Chance. Die Konsum- und Frida-Märkte bleiben Weihnachten und auch Silvester zu.

Der Konsum Dresden will zu Weihnachten und Silvester seine Märkte nicht öffnen.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Die Mitarbeiter der Konsum- und Frida-Märkte haben Heiligabend und Silvester in diesem Jahr frei. Das hat die Konsum Dresden e.G. beschlossen. Obwohl Supermärkte in Sachsen am 24. Dezember zwischen sieben und 14 Uhr für drei Stunden öffnen dürften, hat der Konsum Dresden entschieden, diese Erlaubnis nicht zu nutzen. Zumal beide Tage auf einen Sonntag fallen. „Wir möchten unseren Mitarbeitern einen besinnlichen 4. Advent ermöglichen,“ so Roger Ulke, Mitglied des Konsum-Vorstands, in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Das regionale Handelsunternehmen stelle sich in der Woche vor Weihnachten auf einen großeren Ansturm ein, das gelte auch für die Woche vor dem Jahreswechsel. Der Konsum-Appell an seine Kunden: Einkäufe für die Silvesterfeier und den Neujahrstag sollten rechtzeitig geplant werden.

Von Barbara Stock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dresden in der Vorweihnachtszeit
Advent, Advent...

Was steht da vor der Tür?  Es wird doch nicht etwa Weihnachten sein? Doch! Das glitzernd verpackte Supermarkt-Kaufhaus-Adventssortiment, das uns seit September einstimmt aufs schönste Fest des Jahres,  wird dieser Tage auf Dresdens Straßen und Plätzen ergänzt durch eine schwer überschaubare Vielfalt an traditioneller Handwerks- und Backkunst. Allein in Alt- und Neustadt bietet die Elbmetropole zehn Weihnachtsmärkte auf, nicht zu reden von stimmungsvoller Romantik in Loschwitz, Pieschen oder Leuben. Die Angebote und Ideen, um Besucher dem Fest angemessen zu unterhalten, können unterschiedlicher kaum sein. Die DNN stellen Ihnen die wichtigsten Märkte der Stadt und in der Region vor und verraten, was wann wo zu erwarten ist.

Der Dresdner Striezelmarkt bietet in diesem Jahr so viel Programm wie nie: 195 Veranstaltungen enthält das diesjährige Programm – gestaltet von 2300 Mitwirkenden. Hier finden Sie Öffnungszeiten, Feste und sonstige Höhepunkte auf einen Blick! mehr