Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
160 Weihnachtsmänner hüpfen durch die Dresdner Innenstadt

Weihnachtsmann-Sackhüpf-Staffelmarathon 160 Weihnachtsmänner hüpfen durch die Dresdner Innenstadt

160 Weihnachtsmänner- und Frauen sind am Samstagnachmittag umjubelt durch die Innenstadt gehüpft. Zum 30. Mal hatte der Studentenclub Bärenzwinger zu der vorweihnachtlichen Gaudi eingeladen, Start war nach zehn Jahren einmal wieder der Kulturpalast.

Seit 30 Jahren treffen sich die Studentenclubs jedes Jahr für ihren ganz besonderen Spaß.
 

Quelle: Anja Schneider

Dresden. 160 Weihnachtsmänner- und Frauen sind am Samstagnachmittag umjubelt durch die Innenstadt gehüpft. Zum 30. Mal hatte der Studentenclub Bärenzwinger zu der vorweihnachtlichen Gaudi eingeladen, insgesamt 16 Teams, bestehen aus je 10 Zipfelmützen, traten schließlich an, um vom Kulturpalast bis zum Bärenzwinger zu hüpfen. Denn der Geschenkesack war drei Wochen vor Heiligabend noch leer und wurde entsprechend als Fortbewegungsmittel zweckentfremdet.

6f4590ee-d76f-11e7-8715-82f437bb913e

160 Weihnachtsmänner- und Frauen sind am Samstagnachmittag umjubelt durch die Innenstadt gehüpft. Wir haben die Bilder dazu!

Zur Bildergalerie

1987 stiegen die Studenten erstmals in die Säcke. Damals habe man sich für das Sackhüpfen und gegen ein österliches Eierlaufen im Dynamo-Stadion entschieden, plauderten die Organisatoren vorab aus. Seitdem seien schon fast 7000 Studenten mit dabei gewesen.

Am Samstag traten neben den Dresdner Studentenclubs auch Freunde aus ganz Deutschland an. Unter anderem waren Teams aus Wismar, Illmenau oder Berlin mit dabei. Den Sieg holte sich am Ende das Team „Borsi 34“ aus Dresden, das den guten Kilometer Strecke in deutlich unter 10 Minuten hüpfte.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dresden in der Vorweihnachtszeit
Advent, Advent...

Was steht da vor der Tür?  Es wird doch nicht etwa Weihnachten sein? Doch! Das glitzernd verpackte Supermarkt-Kaufhaus-Adventssortiment, das uns seit September einstimmt aufs schönste Fest des Jahres,  wird dieser Tage auf Dresdens Straßen und Plätzen ergänzt durch eine schwer überschaubare Vielfalt an traditioneller Handwerks- und Backkunst. Allein in Alt- und Neustadt bietet die Elbmetropole zehn Weihnachtsmärkte auf, nicht zu reden von stimmungsvoller Romantik in Loschwitz, Pieschen oder Leuben. Die Angebote und Ideen, um Besucher dem Fest angemessen zu unterhalten, können unterschiedlicher kaum sein. Die DNN stellen Ihnen die wichtigsten Märkte der Stadt und in der Region vor und verraten, was wann wo zu erwarten ist.

Der Dresdner Striezelmarkt bietet in diesem Jahr so viel Programm wie nie: 195 Veranstaltungen enthält das diesjährige Programm – gestaltet von 2300 Mitwirkenden. Hier finden Sie Öffnungszeiten, Feste und sonstige Höhepunkte auf einen Blick! mehr