Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Die schönsten mitteldeutschen Weihnachtsmärkte Ein Weihnachtsbaum seit Goethes Zeiten
Thema Specials Advent in Dresden Die schönsten mitteldeutschen Weihnachtsmärkte Ein Weihnachtsbaum seit Goethes Zeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 29.11.2017
Advent in Weimar. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Weimar

In Weimar erwartet ein festlich beleuchteter Weihnachtsbaum die Marktbesucher. Erstmals wurde im Jahr 1815, noch zu Goethes Zeiten, vom Weimarer Hofbuchhändler Hoffmann für die armen Kinder der Stadt ein Christbaum an öffentlicher Stelle auf dem Weimarer Marktplatz errichtet. In diesem Jahr taucht die Innenstadt vom Theaterplatz bis zum Markt in eine angenehme vorweihnachtliche Stimmung. Viele kleine Marktstände locken mit typischen Adventsangeboten. Lauschaer Glaskunst, erzgebirgische Schnitzereien und kulinarische Verlockungen aus Thüringen schaffen echte Vorfreude. Das Rathaus wird traditionell als Weihnachtskalender genutzt. Zusätzlich werden in diesem Jahr auch Kalendertürchen an Weimarer Geschäften und Sehenswürdigkeiten zu finden sein. Um das Goethe-Schiller-Denkmal wird eine Eisbahn angelegt.

Öffnungszeiten: 28. November bis 23. Dezember täglich 11 bis 22 Uhr, freitags und samstags bis 23 Uhr, Eisbahn am Theaterplatz bis 5. Januar 2018

www.weimar.de

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige