Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Specials
In der Semperoper Dresden
Tanzende beim Semperopernball 2017.

Der Dresdner Semperopernball 2018 ist zu 99 Prozent ausverkauft. Insgesamt hat der Ball eine Kapazität von 2500 Plätzen. Die Restkarten sollen bis zum Ballabend am 26. Januar ebenfalls vergeben sein, sind sich die Veranstalter sicher.

mehr
Jahrestag der Luftangriffe auf Dresden
Am 13. Februar werden wieder Tausende zur Menschenkette erwartet.

Rund einen Monat vor der Erinnerung an den 13. Februar in Dresden sind bereits mehrere Kundgebungen und Versammlungen bei der Stadt Dresden angemeldet worden. Sowohl rechte als auch bürgerliche Initiativen haben im Zeitraum vom 12. bis 14. Februar unterschiedliche Veranstaltungen angekündigt.

mehr

Trotz Trümmerbruchs
Aileen Frisch war vor fünf Jahren das größte deutsche Rodeltalent. Nun ist sie Südkoreas Olympia-Hoffnung.

Aileen Frisch war vor fünf Jahren das größte deutsche Rodeltalent. Nun ist sie Südkoreas Olympia-Hoffnung. Für die Ideallinie im Eiskanal sorgt kein Geringerer als der viermalige Bob-Olympiasieger André Lange. Doch ein Trümmerbruch im Fuß durchkreuzte die Ziele.

mehr
Winterspiele 2018
Der Biathlet Simon Schempp bei der Einkleidung der deutschen Olympia-Mannschaft in München.

Biathlet Simon Schempp würde die deutsche Fahne bei der Olympia-Eröffnungsfeier in Pyeongchang den besten Athleten der Spiele von Sotschi 2014 tragen lassen.

"Der erfolgreichste Sportler oder die erfolgreichste Sportlerin der letzten Olympischen Spiele soll dann auch den Fahnenträger machen", sagte Schempp bei der Einkleidung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in München. Bei den Spielen in Russland vor vier Jahren hatten die Rodler Felix Loch, Natalie Geisenberger und die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt je zwei Goldmedaillen gewonnen und waren damit die erfolgreichsten deutschen Sportler.

mehr
Biathlon-Legende
Wird in Pyeongchang nicht am Start sein: Ole Einar Björndalen.

Der erfolgreichste Wintersportler der Geschichte läuft in dieser Saison hinterher. Jetzt ist klar: Biathlon-Star Ole Einar Björndalen verpasst Olympia. Es kann das Ende einer Ära sein.

mehr
Gespräche mit Südkorea
Eine Gruppe nordkoreanischer Regierungsbeamter joggt in Pjöngjang.

Süd- und Nordkorea machen bei ihren Gesprächen über die Zusammenarbeit bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang Fortschritte. Zunächst einigen sie sich auf einen Beitrag Nordkoreas zum kulturellen Rahmenprogramm. Ein großes Orchester soll auftreten.

mehr
Verletzungsserie
Skicrosserin Heidi Zacher hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

Sie war eine der größten Medaillenhoffnungen im bereits dezimierten deutschen Skiteam für Olympia - jetzt fällt auch Skicrosserin Zacher für Südkorea aus. Wie schon fünf (!) Teamkollegen zuvor riss sie sich das Kreuzband. Der DSV kann sein Pech kaum glauben.

mehr
Programm drinnen und draußen
Fast fünf Stunden lang wird auch in diesem Jahr der Semperopernball am 26. Januar live für die Zuschauer auf den Theaterplatz übertragen.

Fast fünf Stunden lang wird auch in diesem Jahr der Semperopernball am 26. Januar live für die Zuschauer auf den Theaterplatz übertragen. Während sich drinnen die Gäste in Ballrobe präsentieren, verfolgen tausende Menschen Open Air das Ereignis, das von Sylvie Meis und Guido Maria Kretschmer moderiert wird.

mehr
Nächster Stargast steht fest:
Jürgen Prochnow bei der Verleihung des Jupiter Award am 11.04.2013 in Berlin.

Die Liste der Stargäste beim Dresdner Semperopernball 2018 füllt sich weiter. Wie die Ball-Organisatoren mitteilten, wird Schauspieler Jürgen Prochnow am 26. Januar mit dem Dresdner St. Georgs Orden geehrt.

mehr
Maximale Punkte
Shaun White ist der König der Halfpipe.

Mit einer perfekten Snowboard-Vorstellung und einem enormen Risiko hat US-Superstar Shaun White sein Olympia-Ticket gebucht. Der 31-Jährige gewann den Halfpipe-Weltcup in Snowmass mit der außergewöhnlichen Maximalpunktzahl von 100.

White beeindruckte in einem hochklassigen Finale in seinem dritten und letzten Lauf mit äußerst schwierigen Tricks.

mehr
Olympia

Nach der Einigung mit Südkorea auf seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang will Nordkorea über die Entsendung eines Künstlerensembles reden.

mehr
Nach Olympia-Aus
Die Slopestyle-Weltmeisterin von 2015, Lisa Zimmermann.

Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann hat auf die Kritik des Deutschen Skiverbandes reagiert und ihren Olympia-Verzicht begründet.

"Natürlich hätte ich große Lust gehabt, mit dabei zu sein, aber das wäre einfach ein zu großes Risiko", sagte Zimmermann laut einer von ihrem Management verbreiteten Stellungnahme.

mehr
Wadenprobleme
Wird in Südkorea fehlen: Die Tschechin Gabriela Koukalova.

Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier hat eine Konkurrentin weniger bei den Olympischen Spielen: Tschechiens Biathlon-Star Gabriela Koukalova wird definitiv nicht an den Wettbewerben in Pyeongchang teilnehmen.

mehr
Pyeongchang 2018
Das Logo für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang.

Nordkorea will eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen in Südkorea schicken. Doch noch ist unklar, welche Athleten aus dem weithin isolierten Land teilnehmen werden. Südkorea treibt nun den Plan eines gemeinsames Frauen-Eishockeyteams mit dem Nachbarn voran.

mehr
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr