Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Zorc über Götze und Schürrle: Gehen keinen einfachen Weg
Sportbuzzer Sportmix Zorc über Götze und Schürrle: Gehen keinen einfachen Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 04.08.2016
Mario Götze und André Schürrle spielen demnächst gemeinsam für den BVB. Quelle: Arne Dedert
Anzeige
Dortmund

"Beide gehen keinen einfachen Weg", sagte Zorc dem Fachmagazin "kicker" über die Weltmeister von 2014. Zorc stellte indes auch klar, dass sich der Champions-League-Starter auf den ehemaligen BVB-Mann Götze und den aus Wolfsburg verpflichteten Schürrle freue. Bei Götze, den die Westfalen für rund 22 Millionen Euro von Meister Bayern München zurückholten, sieht Zorc eine starke Fokussierung auf den Fußball. Der 24-Jährige wolle seine Karriere in eine sportlich positive Richtung schieben: "Dafür sind wir der richtige Club."

Bei 30-Millionen-Euro-Mann Schürrle und bei Götze gilt für Zorc künftig eine Prämisse: "Am Ende geht es für sie vor allem um eines: Leistung bringen, Leistung bringen, Leistung bringen!" Stammplatzgarantien vergebe der BVB keine, betonte Zorc.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das erste Spiel auf der US-Tour verlieren die Bayern gegen den AC Mailand im Elfmeterschießen. Die 45 000 Fans in Chicago werden aber gut unterhalten. Badstuber kehrt zurück, Ribéry sorgt für Wirbel.

04.08.2016

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat wie angekündigt einen neuen Vertrag bei den Dallas Mavericks unterzeichnet. Das bestätigte der Club aus der nordamerikanischen Profiliga NBA auf seiner Internetseite.

04.08.2016

Den Erfolg kann Hertha-Coach Pal Dardai angesichts des schwierigen Termins nicht versprechen. Doch sein Team werde mit hundert Prozent Einsatz agieren. Immerhin lockt die Gruppenphase der Europa League. Durchaus brisant: Stürmer Ibisevic trifft auf seinen Ex-Coach.

04.08.2016
Anzeige