Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Wolfsburg holt Dejagah zurück
Sportbuzzer Sportmix Wolfsburg holt Dejagah zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 30.01.2017
Ashkan Dejagah kehrt zum VfL Wolfsburg zurück. Quelle: Joe Castro
Anzeige
Wolfsburg

Das teilte der VfL mit.

"Ich freue mich wahnsinnig, wieder hier in Wolfsburg zu sein und bin heiß auf die Bundesliga. Der VfL befindet sich momentan in einer schwierigen Situation und ich will helfen, das wir da schnellstmöglich rauskommen", wurde Dejagah zitiert. Der Mittelfeldspieler hatte zuvor seinen Vertrag beim Al-Arabi Sports Club aus Katar aufgelöst und soll am Dienstag erstmals wieder in Wolfsburg trainieren.

"Mit seinen Fähigkeiten und seiner Erfahrung wird er die Mannschaft weiterbringen. Aber es ist auch klar, dass er sich zunächst erst wieder eingewöhnen muss, wobei ich davon überzeugt bin, dass das schnell bei ihm gehen wird, weil Ashkan ein Spielertyp ist, der über den Willen und die Mentalität kommt", sagt VfL-Coach Valérien Ismaël.

Eigentlich waren die Personalplanungen in Wolfsburg offiziell abgeschlossen, nach dem Abgang von Daniel Caligiuri in der vergangenen Woche zum FC Schalke sahen Ismaël und Sportchef Olaf Rebbe aber offenbar noch Bedarf auf der Außenposition.

Dejagah war bereits zwischen 2007 und 2012 beim VfL aktiv, mit dem er 2009 Meister geworden war. Nach zwei Jahren beim FC Fulham war Dejagah 2014 nach Katar gewechselt. Der Deutsch-Iraner kommt aus der Jugend von Hertha BSC, wo er auch seine Profikarriere begonnen hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Houston feiert mit dem Super-Bowl ein Comeback. Schon 2004 wurde das Finale der American-Football-Profiliga NFL dort ausgetragen. Unser Reporter Daniel Killy ist vor Ort und wird uns mit seiner täglichen Kolumne „Killy’s Kick-off“ auf das Sportereignis einstellen. Heute: Die Stimmung in der Stadt nach Trumps ersten Dekreten.

30.01.2017

Es wurde auf dem DOSB-Neujahrsempfang nicht geplaudert, sondern Tacheles über drängende Fragen und Probleme geredet: Über die Reform des Leistungssports, die Frage nach einem Olympia-Bann Russlands oder der Einreiseverbots-Erlass von US-Präsident Trump.

30.01.2017

Das 35. Duell zwischen Roger Federer und Rafael Nadal bleibt eines für die Tennis-Ewigkeit. Der Schweizer wird mit Lobeshymnen überhäuft, Nadal bekommt Trost. Und beide werden geradezu angefleht, noch eine Weile weiterzuspielen.

30.01.2017
Anzeige