Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Werder-Manager Baumann: Junuzovic bleibt ein Bremer
Sportbuzzer Sportmix Werder-Manager Baumann: Junuzovic bleibt ein Bremer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 13.07.2017
Zlatko Junuzovic soll nach Vereinsangaben auch in der kommenden Saison bei Werder Bremen spielen. Quelle: Carmen Jaspersen
Anzeige
Zell am Ziller

"Deswegen wird das auch so sein, dass Zladdi in der kommenden Saison bei uns spielen wird."

Der österreichische Mittelfeldspieler, dessen Vertrag im Sommer 2018 ausläuft, hatte zuletzt ein klares Bekenntnis zu Werder vermieden. Zwar hatte der 29-Jährige erst vor kurzem ein Angebot des türkischen Erstligisten Trabzonspor abgelehnt. Doch die Gespräche über eine Verlängerung seines Vertrags bei Werder stockten zuletzt. Medienberichten zufolge soll Werder ihm ein Angebot zu verringerten Konditionen gemacht haben, Baumann wollte das nicht bestätigen. Sollte eine Vertragsverlängerung nicht zustande kommen, könnte der Nationalspieler die Bremer im kommenden Sommer ablösefrei verlassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sprinter - allen voran der unschlagbare Marcel Kittel - hatten ihre Show. Jetzt kommen die Pyrenäen. Im Fokus werden am Donnerstag wieder die Tourfavoriten stehen. Spitzenreiter Froome bezeichnete die erste Pyrenäen-Abschnitt als "eine Schlüsseletappe".

13.07.2017

Mit der Verpflichtung von Torwart und Weltmeister Ron-Robert Zieler sendet Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart klare Signale nach innen und außen. Der Traditionsclub will in einigen Jahren die Nummer drei in Deutschland werden und erhöht dafür im Kader den Konkurrenzdruck.

12.07.2017

Der Transfer von Anthony Modeste vom 1. FC Köln nach China ist perfekt.

Der Stürmer werde den Verein verlassen und "seine Karriere in der chinesischen Super League bei Tianjin Quanjian fortsetzen", teilte der Fußball-Bundesligist mit.

12.07.2017
Anzeige